Schadet Coffein dem Creatinhaushalt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hier. ich weiss bescheid.

1) bei einem normalen training reicht eine normale Ernährung. ja, ich weiss daß so typen, die auch ihr auto tunen, ihren körper auch so behandeln und denken: jetzt machen wir mal alles doppelt richtig (haha), und pimpen uns auch ernährungstechnisch. den nachweis für diese aussage findest du in zahlreichen wissenschaftlichen artikeln in der pubmed.

2) koffein hemmt gewisse enzyme, die in deinem Stoffwechsel eine rolle spielen. der normale muskelaufbau wird dadurch aber nicht beeinträchtigt, da koffein nur eine zeitliche wirkung besitzt. dein muskel wird über diese wirkung hinaus aufgebaut. den nachweis für diese aussage findest du in zahlreichen biologie/biochemie oder Physiologie- Lehrbuch. (zu finden auch über google-books).

fazit:

gerade bei bodybuildern herrscht eine welt des grenzenlosen Schwachsinns. zum teil liegt das daran, daß natürlich viele hersteller diverser drinks etc. diese Naivität ausnutzen, um viel viel geld zu verdienen. eine künstliche zugabe egal welcher substanzen braucht ein bodybuilder nicht. auch keine proteine, denn in der nahrung sind mehr als genug davon enthalten. teilweise, und das finde ich ja gerade so witzig, ist der proteingehalt in diversen riegeln sogar noch weniger als in einem putensteak. was hinzu kommt ist, daß Proteine oftmals auch nicht aufgenommen werden, wenn du sie quasi in reinform in dich reinschaufelst. die fliegen über die niere einfach wieder raus, was deine niere übrigens gar nicht so doll findet. ausserdem benötigst du für die korrekte aufnahme und Weiterverarbeitung von Proteinen viele viele co-faktoren, die NUR (!!) in der normalen ernährung zu finden sind. den nachweis dieser aussagen kannst du aus wissenschaftlichen erkenntnissen extrapolieren, wenn du erst mal soviel gelesen und verstanden hast wie jemand, der sich wirklich mit der thematik befasst hat. hier und dort wirst du in der pubmed aber auch einen review zu dem thema finden: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed

ps:

ich arbeite im bereich physiologie.

Kreatin ist ein Stoff, den dein Körper (die Zellen der Muskulatur) produziert. Es dient dazu den Muskeln möglichst schnell Energie bereitzustellen, ohne Nährstoffe dafür zu verbrennen. Beispielsweiße um eine Belastung möglichst lange (d.h. vielleicht 10 sek.) standhalten zu können. Das ist überlebenswichtig!

Koffein ist ein Stoff, der in deinem Kopf bewirkt, dass mögliche Schutzmechanismen, die deinen Körper zu Ruhe setzen sollen, um ihn für Überanstrengung zu schützen, gehemmt werden.

Das sind zwei völlig unterschiedliche biochemischen Baustellen, die sich nicht gegenseitig beeinflussen. Das eine ist ein Hemmstoff, das andere eine Energiereserve...

Aber wozu die ganzen Fragen immer? Mach deinen Sport; habe Spaß dabei, trainiere solange du Kraft hast, erhole dich solange du keine Kraft hast, ernähre dich gesund, bleib Gesund und werden nicht krank! Dann kann deinem sportlichen Befinden nichts im Wege stehen.

LG

Genau richtige Antwort, hätte es nicht besser schreiben können!

Hat einen Stern verdient ;)

0
@FlexStyle

Erstmal danke für die antwort.

Ich wollte es nur wissen weil ich es nicht glauben wollte das ich komplett auf Coffein verzichten muss wenn ich trainieren gehe. Und wie in der Frage beschrieben gehe ich mit einem Kollegen trainieren der schon seit 3 Jahren trainieren geht und von daher dachte ich aber auch so ganz unrecht wird er schon nicht haben.

Mir macht der Sport spass aber er soll halt auch helfen ein wenig mehr Muskelmasse anzusetzten und wenn das Coffeein halt entgegengewirkt hätte, hätte ich halt drauf verzichtet um keine Beeinträchtigung zu haben.

Ich nehme auch kein creatin oder so ich werde nur versuchen mehr kohlenhydrate zu mir zu nehmen und eiweisschakes trinken da ich halt wie gesagt sehr schlank bin.

0

Hallo! Du hast captainmic einen Stern gegeben. Super Antwort, auch wenn Kleinigkeiten nicht ganz stimmig sind. Aber beim Thema Eiweiß ist er perfekt!

Nein, tuts absolut nicht. Dem Wasserhaushalt, aber mit kreatin hat das garnix zu tun (im übrigen hat der körper kein eigenes kreatin gespeichert.

Nicht ganz richtig, wenn man viel Wasserverlust hat und dann nicht ausgleichend mehr trinkt schädigt Kreatin die Nieren.

0

Nein das ist Quatsch, Koffein ist ein leichtes Schmerzmittel und regt den Kreislauf an, es könnte aber sein das beim Training ein gefährlich hoher Blutdruck entsteht wenn du überdosierst. Die Theorie das Koffein die Wirkung von Creatin aufhebt ist längst wiederlegt.

nein koffein macht dem creatin nichts, doch als anfänger solltest du noch nicht mit creatin ergänzen.

nein mache ich auch nicht aber wollte halt von anfang an nichts machen was evtl. dem Muskelaufbau schaden könnte. Ich werde maximal Eiweisschakes trinken zum zunehmen, da ich sehr schlank bin.

0

Was möchtest Du wissen?