Schadet alkoholfreies Bier auch der Leber?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Natürlich! Die Zunge signalisiert Biergeschmack uns aktiviert über das Gehirn die Leber. Diese wiederum macht sich bereit zum Alkoholabbau. Es kommt aber kein Alkohol. Ergebnis: Die Leber fühlt sich verarscht! Und dann macht sie zur Strafe Probleme.

HIER IM fORUM WIRD IMMER VERALLGEMEINERT : wAS DEM EINEN SCHADET NÜTZT DEM ANDEREN DIESER sPRUCH BESTEHT NICHT UMSONST bIER IST EIN SEHR GESUNDES lEBENSMITTEL UND DER aLKOHOL IM bIER SCHADET NUR DANN DER lEBER : wNN MAN EINE sCHWACHE lEBER HAT ODER DIE lEBER SONST ÜBERLatet mit anderen Stoffen die gemeinhin als Giftstoffe bezeichnet werden Ich halte es für unklug der allgemeinheit suggerieren zu wollen daß etwas schlecht ist und zwar aus dem einfachen grund weil alles was Du gibst zu Dir zurückkommt nur nicht so wie Du es erwartest und gegeben hast wer gegen ein Produkt wettert in einem Forum das viele Menschen lesen der wird die Quittung dafür bekommen

also sei vorsichtig damit etwas als schädigend zu schreiben Bier schadet nicht

Stefan, rechne mal nach, wieviel Flüssigkeit in welcher Zeit du bei alkoholfreiem Bier aufnehmen müsstest, um eine leberschädigende Wirkung zu erreichen. Die Menge müsste in "Badewannen-Mengen" gemessen werden; die Flüssigkeitsmenge schaft kein Magen. Allerdings würde ich kleinen Kindern kein alkoholfreies Bier geben, weil ihre Leberfunktionen noch nicht so ausgebildet sind und so ihre psychologische Barriere gegen Bier (generell) hinabgesetzt würde.

alkoholfreies Bier ist ganz im Gegenteil sogar sehr gesund, nahezu isotonisch und wird von Ausdauersportlern gerne zum Ausgleich von Mineral- und Flüssigkeitshaushalt genommen.

Auch wenn im alkoholfreiem Bier immer noch ein Rest Alkohol ist, besteht für die Leber keine Gefahr.

Nein, weil damit das einzig schlechte am Bier weg fällt. Sonst st bier praktisch ein isotonisches Wellness-Getränk.

Nicht ganz. Das alkoholfreie Bier enthällt noch geringe Mengen Aalkohol.

0

Was möchtest Du wissen?