Schadenübernahme nach Unfall trotz ausstehender Prämienzahlung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Na ja, wenn ich als Kunde etwas verpasse, darf doch meine Versicherung auch die Schadenübernahme einfach einmal so verpassen, oder? Beiträge sind eine Bringeschuld, so lese ich die Vorgaben. Es ist nicht einmal eine Rechnung dafür nötig, wenn sich nichts verändert hat. Zum Glück sind die Versicherung nicht so gemein und leistet (meist) trotzdem und dies sogar ohne Regreß. Siehe auch siola!

Nun zitter ich, ob der Schaden übernommen wird oder nicht.
Wie ist die Rechtslage?

Die Rechtslage spielt hier erst mal keine Rolle, sondern deine AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen) haben Gültigkeit! Also einfach mal nachlesen in deinem Kleingedruckten unter Zahlung des Folgebeitrages:

wie z.B.: Nicht rechtzeitige Zahlung


Zahlen Sie einen Folgebeitrag nicht rechtzeitig, fordern wir Sie auf, den rückständigen Beitrag zuzüglich des Verzugsschadens (Kosten und Zinsen) innerhalb von zwei Wochen ab Zugang unserer Aufforderung zu zahlen.


Schadenereignis nach Ablauf der Zahlungsfrist

Tritt ein Schadenereignis nach Ablauf der zweiwöchigen Zahlungsfrist ein und sind zu diesem Zeitpunkt diese Beträge noch nicht bezahlt, haben Sie keinen Versicherungsschutz. Wir bleiben jedoch zur Leistung verpflichtet, wenn Sie die verspätete Zahlung nicht zu vertreten haben.

Gruß siola55
siola55 07.01.2016, 23:13

Also alles im grünen Bereich, solange du noch keine Zahlungsfrist erhalten hast...

0

Die Zahlung eines Folgebeitrages hat im Allgemeinen innerhalb von 14 Tagen ab Fälligkeit (hier 01.01.) zu erfolgen.

Deinen Ausführungen nach ist also alles OK.

Was möchtest Du wissen?