Schadensverursacher zahlt nicht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, der Typ hat kein Geld oder will es nicht ausgeben.

Ich würde ein gesetzliches Mahnverfahren einleiten. Das geht online bei deinem zuständigen Mahngericht. Kostet um 30€. Reagiert er nicht, hast du nach 1 Monat einen Titel. Reagiert er mit Widerspruch, kommt es zu einem Verfahren. Deinen Anwalt zahlt der Verursacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wirst Du leider einklagen müssen.

Dazu solltest Du noch Beten, das der Typ zahlungsfähig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wer die Kapelle bestellt, muss sie bezahlen.

Wenn du jetzt dein Auto reparieren lässt, musst du die Rechnung bezahlen und kannst dann natürlich versuchen, dir das Geld vom Verursacher zu holen.

Wenn er nicht bezahlen will oder kann musst du Klagen. Auch das erst einmal auf deine Kosten.

Was sagt denn die Polizei bzw. die anderen Geschädigten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von holgerhonig
22.07.2016, 17:50

Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Die Polizei sagt, dass ich wenn dann privat klagen muss. Aber wollte halt erstmal die Anwaltskosten vermeiden. Aber die kann ich ja dann sicher auch mit einklagen, oder?
Die anderen Geschädigten lassen es von Ihm direkt reparieren, da er und sein Vater KFZler sind. Aber ich möchte gerne zu meiner Werkstatt und habe ja auch freie Werkstattwahl laut meiner Versicherung.

0

1. Anzeige erstatten

2. Strafprozess abwarten

3. Zivilklage erheben

4. Schuldfrage und Beweise aus dem Strafprozess nehmen

5. Gewinnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?