Schadensersatz von der Versicherung ablehnen

6 Antworten

Informiere uns einmal, was dein Rechtsanwalt zu deinem Vorhaben meint.

Eine Antwort ist nicht möglich, da wir weder über den Unfallhergang, noch über ein medizinisches Gutachten, noch über das Angebot der Versicherung, noch die Meinung deines Anwaltes kennen.

Für was hast Du denn einen Anwalt, wenn Du Hilfe in einem Forum benötigst ? Taugt er nichts, oder ist er anderer Meinung als Du ?

An Deiner Stelle würde ich zum Anwalt gehen und mich beraten lassen. Wenn die Versicherung so ein Angebot macht ,heißt das meistens ,das sie sich darüber im klaren ist, das ein Prozess sie teurer kommt. Auf der andern Seite, lehnst du es ab, wirst Du wahrscheinlich klagen müssen um überhaupt eine Angemessene Entschädigung zu bekommen. Die Frage ist- lohnt sich das für Dich oder gibst Du Dich mit dem Angebot zufrieden und ersparst Dir damit den Nervenkrieg der ansonsten auf Dich zukommen könnte?

Danke.

Ich muss noch hinzufuegen, dass ich seid 3 Jahren mit meinem Rechtsanwalt wegen dieser Sache "beschaeftigt" bin. Letzte Woche kam es jetzt zu einem "letzten" Gespraech (Mein RA / gegnerische Versicherung / ICH).

Wie gesagt, der Betrag ist mir zu niedrig angesetzt, den mir die geg. Vers. auszahlen will.

Jetzt stehe ich davor, denen ein Gegenangebot zu machen.

Meine Frage besteht darin, was vor moeglichkeiten die geg. Vers. dann hat.

0

Als Geschädigter solltest du dir einen Anwalt nehmen.

Was ist denn schlimm daran, wenn die Sache vor Gericht geht? Das wäre ja nur negativ, wenn du falsche Angaben gemacht hättest.

Schmerzensgeld Fahrradunfall

Vor ca. 10 Wochen wurde A von B mit dem Fahrrad angefahren, so dass B stürzte und sich Ellenbogen + Hand gebrochen hat. Da A + B Bekannte sind und B nicht wusste das in solch einem Fall die Versicherung von A für Schmerzendgeld aufkommt, hat A bei der Versicherung angegeben, dass der Unfall durch einen Sturz ohne Fremdeinwirkung passiert ist. Ist es evtl. jetzt noch möglich, das A die Meldung bei der eigenen Versicherung berichtigt und von der Versicherung von B eine entschädigung enthält? Oder sind generell 10 Wochen eine zu lange Zeit und die Versicherung akzeptiert das nicht? Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

...zur Frage

Unfall: Kreuzbandriss - Schmerzensgeld? Versicherung?

Ich wurde von einer Alkoholisierten Person, die zusammengeklappt ist umgerissen und erlitt dabei einen Kreuzbandriss und eine Meniskuslädierung.

Meine Frage:

Wie muss ich nun vorgehen um Schadensersatz zu bekommen? Anzeige erstatten? Versicherung melden? Ärtzliches Gutachten? Mit wieviel Schmerzensgeld kann ich rechnen?

...zur Frage

Wer zahlt kosten bei zivilklage wenn der Täter 18 ist und Ausbildung abgebrochen hat?

Hallo. Mein Sohn 16 hat vor kurzem ohne Grund mit der Faust eine ins gesicht bekommen. Platzwunde an der augenbraue. Gehirnerschütterung und HWS. Strafverfahren läuft. Der Polizist hat mir geraten zivilklage zu erheben. Der Täter ist 18 und hat seine Lehre abgebrochen. Wenn ich jetzt zum Rechtsanwalt gehe wegen schmerzensgeld und Schadensersatz. Wer zahlt die kosten? Ich selbst habe eine rechtschutz Versicherung.

...zur Frage

Zahlung erfolgt ohne anerkennung einer Rechtspflicht, Zahlung erfolgt ohne Präjudiz für zukünftige Fälle?

Hallo Leute. Ich hatte einen schweren Verkehrsunfall, bei dem ich mir dem Oberarm und den Ellenbogen gebrochen habe, zudem gibt es einen Nervenschaden des kleinen und Ringfingers. In einer Not-OP wurde mir eine Metallplatte eingesetzt, die nach 9 Monaten wieder entfernt werden muss.

Mein Anwalt stellte nun natürlich auf meine Bitte Anspruch auf Schmerzensgeld. Die Schuldfrage ist geklärt und ich bin zur Zeit immer noch in Behandlung, mein Unfall war am 01.07.2015..

Mein Anwalt redete von einem Schmerzensgeldvorschuss, da er meinte, dass ich die volle Summe erst gezahlt bekomme, wenn die Behandlung komplett abgeschlossen ist.

Nun zur eigentlichen Frage :

Die gegnerische Versicherung hat mir "2034,48€" überwiesen mit dem Verwendungszweck

"Zahlung erfolgt ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, Zahlung erfolgt ohne Präjudiz für zukünftige Fälle "

Was bedeutet dieser Satz genau? Ist es nur ein Vorschuss? Werden noch weitere Zahlungen folgen ?

Mein anwalt hatte das Schmerzensgeld bei 8000€ angesetzt. Der Termin bei ihm ist leider erst nächste Woche, und da ich neugierig bin, hoffe ich, dass jemand sich hier mit diesem Thema auskennt und mir erklären kann, was dies im Klartext bedeutet. Ich oder mein Anwalt haben nie eine Abfindung unterschrieben.

...zur Frage

Online-Mahnbescheid (Schmerzensgeld)

Hallo, ich wollte einen Online-Mahnbescheid erstellen, aber leider finde ich keine Forderung in Sachen Schmerzensgeld, könnt ihr mir vielleicht Sagen was von den Folgenden Kategorien, die auf der Homepage des Online-Mahnbescheid´s gelistet sind, zu meinem Fall gehört?

Anzeigen in Zeitungen Bürgschaft Darlehensrückzahlung Dienstleistungsvertrag Frachtkosten Geschäftsbesorgung Handwerkerleistung Heimunterbringung Hotelkosten Kaufvertrag Kindertagesstättenbeitr. Kontokorrentabrechnung Krankenhauskosten/Pflege Krankentransportkosten Lagerkosten Leasing/Mietkauf Lehrgangs-/Unterrichtsk. Miete (sonstige) Miete für Geschäftsraum Schadensersatz Schadensersatz aus Unfall Schuldanerkenntnis Tilgungs-/Zinsraten Ungerechtf.Bereicherung Vergleich außergerichtl. Ärztl. Zahnärztl. Leistung

Hab jetzt einfach alles reingeschrieben :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?