Schadensersatz von den Eltern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

hier ist ja nur deine geschönte Version zu lesen.

Wie es kommt, dass die Agentur schreibt, obwohl du Schüler bist, bleibt wohl ebenso offen wie oft dir deine Mutter schon angedroht hat, dass sie sich dein Verhalten nicht mehr bieten lässt und dass sie dafür sorgen wird, dass du dich in die Hausgemeinschaft angemessen einfügst, statt stundenlang vor dem PC zu hocken.

Nun ist es eben eskaliert.

Natürlich hast du Anspruch auf Schadenersatz, doch was soll dabei herauskommen?

Sprich mit deiner Mutter und deinem Vater und findet einen Kompromiss, bei dem du einige Zugeständnisse machen solltest.

Wenn es nur um Arbeiten für die Schule geht, reicht auch ein PC für 200 €.

Ich wünsche euch, dass ihr eine gute Lösung findet..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OrkanFinnler 01.10.2017, 20:38

Es geht nicht nur um Arbeiten und die Schule sicher war der PC von Anfang an dafür da um darauf spielen zu können, aber darum geht es ja nicht ich meine meine ersten beiden Schulaufgaben 1 und 2- geben jetzt eher keinen Anlass einen PC von über 2000€ zu beschädigen oder ihn komplett zu zerstören, finde ich.
Noch dazu kommt das ich unter der Woche 2 -3 Wochen am Tag spiele, für mehr habe ich auch kaum Zeit mit Nachmittag Unterricht und Hausaufgaben, und meine Mutter war der Meinung das ich zu wenig mit Freunden mache wobei mir 2 - 3 mal raus gehen + Sport Montag Klettern, Donnerstag Basketball, wirklich gereicht haben.

Und ich denke das es egal wieso meine Mutter das getan hat, der PC ist hin und nicht mehr benutzbar.

Edit.: Die Agentur für Arbeit schreibt mir weil wir einen Berufsberater an der Schule haben mit welchem ich gesprochen habe und dieser schickt mir nun jede Woche ca. 1 - 2 Stellen zu auf die ich mich bewerben kann, was ich bei einigen auch schon getan habe.

0
Chinama 01.10.2017, 21:16
@OrkanFinnler

Jetzt klingst du sehr vernünftig. Und da du Supereltern hast, sehe ich diesen kleinen Ausratser deiner Mutter noch weniger dramatisch. Ich bin sicher, ihr werdet nach einem Jahr alle über diese Geschichte lachen. Und wenn du mal Kinder hast, sind das die Geschichten, die Kinder von ihren Eltern gerne hören...

0
OrkanFinnler 01.10.2017, 21:25
@Chinama

Ich hoffe es, bin aber echt froh das meine Mutter eingesehen hat das sie überreagiert hat.

0
Chinama 01.10.2017, 21:39
@OrkanFinnler

Na Super.. Das freut mich und du siehst, das Verhältnis zu ihr kommt auf eine ganz neue und sogar bessere Ebene. Sie muss keine Supermutter mehr sein und du darfst so sein, wie du bist..
So hatte der Vofall doch was Gutes, das mehr Wert hat, als der PC, der sowieso überdimensioniert war..

0

Na ja - verklagen nicht gleich, aber in aller Ruhe mit ihr reden, warum sie denn so ausgerastet ist. Das muss doch (außer Deiner Ablehnung) noch mehr Gründe haben.

Vlt. sprichst Du auch mal mit einem Vertrauenslehrer darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und inwieweit kommt die Agentur für Arbeit darauf Dir Vermittlungsvorschläge ( für was ? ) zuzuschicken, wenn Du mindestens noch bis zum Sommer Schüler bist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OrkanFinnler 01.10.2017, 16:40

Wir haben einen Berufsberater an der Schule mit dem ich gesprochen habe, welcher mir nun ab und an Stellen zuschickt auf die ich mich gezielt bewerben könnte.

0
OrkanFinnler 01.10.2017, 20:50
@OrkanFinnler

Ach entschuldige, die Agentur schickt mir Vorschläge auf Stellen für eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration.

0

Wenn du willst, dass dein 18. Geburtstag statt Feier ein Rausschmiss wird, klar. Dann bekommst evtl. deinen PC bezahlt, aber nur den Zeitwert. Einen vergleichbaren PC wirst du davon nicht kaufen können, davon mal abgesehen, dass dir dann ein Dach über dem Kopf wahrscheinlich wichtiger ist.

Deine Mutter hat sicherlich überreagiert. Da muss mehr vorgefallen sein (Vorgeschichte, Tonfall etc.), ansonsten kann man so ein Verhalten nicht nachvollziehen. Auch kenne ich deinen Kulturkreis zu wenig, um zu wissen, ob das dort üblich ist oder nicht und was gesellschaftlich passiert, wenn du deine Mutter verklagst.

Rechtlich kannst du sicherlich vorgehen, nur wie willst du den Anwalt bezahlen? Du scheinst ja keinen Job mit regelmäßigem Einkommen zu haben.

Versuche mit einem Vermittler darüber mit ihr zu reden. Da hast du wahrscheinlich mehr gewonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OrkanFinnler 01.10.2017, 17:12

Mein Vater weiß noch nichts davon, ich denke das er mir Recht geben wird, aber ich muss mit dem PC für die Schule arbeiten und wie du schon gesagt hast habe ich kein Regelmäßiges Einkommen um mir den PC, oder zumindest irgendeinen billig Laptop zu kaufen, und den Schaden zu ersetzen.

Und wie sieht das mit dem Zeitwert aus? 

Bei einem ca. 2 Monate altem PC kann der Wert doch noch nicht so weit gefallen sein, oder?

0
EmmaLyne 01.10.2017, 18:05

Also ca. 25%. Versuche erst, mit deinem Vater darüber zu sprechen. Ruhiger Ton, sachliche Diskussion. Damit erreichst du mehr als einen auf Wutbürger.

0
OrkanFinnler 01.10.2017, 20:31
@EmmaLyne

Mir ging es eigentlich mehr darum ob ich, nach dem meine Mutter gesagt hat das sie den PC nicht zahlen wird, mit meiner Aussage recht hatte das ich sie auf Schadensersatz verklagen könne wenn Sie den PC nicht freiwillig ersetzt

0

Du hast zwei Probleme bei einer Klage.

1, Lt. Gesetz kannst Du so einen teuren PC gar nicht kaufen. Dazu benötigst Du die Erlaubnis Deiner Eltern.

2, Die Teile hat Dein Vater gekauft. Nachweislich gehört Deinem Vater der PC, da ihr damals sicherlich nicht schriftlich niedergelegt habt, dass es anders ist.

Da wir nur Deine Geschichte hörten, bilde ich mir keine Meinung zum Vorfall.

Red mit Deinen Eltern und findet eine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OrkanFinnler 01.10.2017, 20:48

Die Erlaubnis habe ich und der Pc ist zwar von meinem Vater bestellt und somit auch bezahlt worden, allerdings haben wir schriftlich niedergelegt das der Computer mein Eigentum ist und ich das Geld an meinen Vater zurück gezahlt habe.

Warum sie das getan hat ist doch komplett irrelevant, oder? Was rechtfertigt es das Eigentum von anderen zu beschädigen oder zu zerstören?

Edit.: Mittlerweile ist mein Vater nach hause gekommen und auch der Meinung das meine Mutter den Computer ersetzen muss sie hat sich auch bereits entschuldigt und hilft mir nun meinen Vortrag wieder fertig zu bekommen damit ich morgen keinen Ärger bekomme oder eine schlechte Note kassiere.

0

Hallo Orkan,

wenn du Eigentümer bist, kannst du Schadenersatz fordern und Deine Eltern des § 303 StGB - Sachbeschädigung anzeigen.

Hier gilt der § 903 BGB - Befugnisse des Eigentümers. Du darfst deine Eltern von der Einwirkung auf deinen Computer ausschließen, und das was diese getan haben ist nicht nur eingewirkt auf den Computer, was sie nicht dürfen, sondern sich der Sachbeschädigung strafbar gemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
HappyHund 01.10.2017, 16:43

Das ist so kurzsichtig. Durch diese Klage zerstört er nachhaltig das Verhältnis zu den eigenen Eltern. Sind paar hundert Euro das Wert? Solche Sachen muss man privat klären. 

0
keinname852 01.10.2017, 16:44
@HappyHund

Ich habe auf gesetzlicher Grundlage geantwortet. Ob eine Anzeige moralisch verwerflich wäre möchte ich nicht beurteilen, es wäre allerdings möglich die Eltern anzuzeigen.

0
keinname852 01.10.2017, 16:48
@OrkanFinnler

Hoppla, das ist viel Geld. Es ist Deine Entscheidung was Du tust. Ich rate zur Anzeige, bzw. vielleicht redest Du erstmal mit Deinen Eltern. Denn das ist nicht legal, was die da gemacht haben.

0
franz48 01.10.2017, 16:50
@OrkanFinnler

Ja, verklage deine Eltern, aber erwarte in der Zukunft dann keine weiteren Zugeständnisse/Geld/Erbe oder sonstiges. 

0
OrkanFinnler 01.10.2017, 16:53
@franz48

Wer soll es denn bekommen? Ich bin ihr einziger Erbe. Vater und Mutter haben keine Geschwister, ich auch nicht und wenn ich ehrlich bin kann ich auf das Erbe einer Mutter die mir meine Sachen kaputt macht wirklich verzichten.

Kenn mich da nicht aus.

0
keinname852 01.10.2017, 16:57
@OrkanFinnler

Im schlimmsten Fall wird der Staat Erbe. Aber dennoch gilt: Sei Dir bewusst, dass es zu einem sozialen Konflikt führen kann, deine Eltern anzuzeigen. Dennoch bist du im Recht, solange du alles beweisen kannst.

0

Präsentation für die Schule , eh ;-)

Vermutlich werden deine Eltern dir den PC auch ohne Klage ersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OrkanFinnler 01.10.2017, 16:51

Ich muss das morgen halten, ja Präsentation für die Schule.

0

Hey Orkan. Wieso zwingt sie dich Arbeit zu suchen wenn du noch zur Schule gehst? Das macht doch keinen Sinn. 

Ich würde dir auch nicht raten deine eigenen Eltern wegen einem Computer zu verklagen. Regelt das unter euch und zwar mit Vernunft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den Computer für die Schule nutzt, dann finde ich es eine Frechheit, was sich deine Mutter da erlaubt hat.

Du musst sie ja nicht gleich verklagen, aber ihr klipp und klar nahe legen, dass sie dir umgehend einen neuen Computer kauft.

Was sagt denn dein Vater dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OrkanFinnler 01.10.2017, 16:41

Mein Vater ist aktuell nicht zuhause.

Und ich denke nicht das sie einfach mal so fast 2000€ locker hat um den Pc zu ersetzen.

0
danitom 01.10.2017, 16:45
@OrkanFinnler

Wenn deine Eltern auch einen Computer haben, dann nimmst du diesen inzwischen.

0
OrkanFinnler 01.10.2017, 16:49
@danitom

Das wäre das kleinere Problem, es geht mehr um die Dateien da ich vieles für die Schule auf den Festplatten wovon die M.2 auf der, unter anderem, meine Daten für die Schule sind, bei dem Sturz gebrochen ist.

0

Was möchtest Du wissen?