Schadensersatz Garage durch daran liegende Erde

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist extrem unwahrscheinlich/unmöglich, dass Erde so stark gegen die Wand drückt, dass diese "reißt".

Idealerweise hätte man sich vor dem Aufschütten der Erde mit dem Nachbarn um einen Feuchtigkeitschutz (Anstrich+Noppenfolie) einigen sollen. Da dies damals nicht geschehen ist, solltest Du deswegen jetzt mit dem Nachbarn Kontakt aufnehmen.

Schadensersatz ist Unfug. Gutachten werden teuer und wahrscheinlich nicht eindeutig sein und man könnte argumentieren, dass Du 5Jahre lang den Zustand geduldet hast. Am Ende steht dann ein Vergleich+Gutachterkosten+Gerichtskosten ...und die Garage ist mittlerweile faul.

Also: Zum Nachbarn gehen und fragen, was ihr machen könnt. Eine Idee wäre z.B. - Nachbar budelt Wand frei - Du bringst Anstrich und Folie an (+evtl Drainage), - Nachbar gräbt wieder zu.

Es sollte ein Gutachter/Sachverständiger bestellt werden, der sowas beurteilen kann.

Ist denn der Schaden nur an der Stelle und nachweislich durch die Erde entstanden? Wenn das festgestellt wird, dann gibt es SChadenersatz!

Glaube schon.

"N" macht mit den übermengen der Erde, die Garage von "E" "kaputt". Darum denke ich das es gehen würde.

Klingt unwahrscheinlich. Das kann nur ein Gutachter feststellen, ob die Risse daher rühren.

Was möchtest Du wissen?