Schadensersatz 70.000 Euro in Raten ?

7 Antworten

Kann der Schuldner beantragen dass in Raten zu zahlen ?

Er kann es beantragen aber er hat keinen Rechtsanspruch darauf. Ratenzahlung ist immer Kulanz des Gläubigers.

Und was ist wenn der Kläger damit nicht einverstanden ist ?

Dann hat der Schuldner Pech und die gesamte Forderung ist sofort fällig und kann zwangsvollstreckt werden. Bzw. der Gläubiger kann die Abgabe der Vermögensauskunft fordern.

Ich nehme an hier liegt nichts vor bei dem eine Haftpflichtversicherung in der Leistungspflicht wäre?

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung
Kann der Schuldner beantragen dass in Raten zu zahlen ?

Der Schuldner kann beantragen, das in Raten zu zahlen. Wenn der Kläger damit nicht einverstanden ist, wird dem Antrag nicht stattgegeben.

Woher ich das weiß: Recherche

Nein, du kannst mit einer vollstreckbaren Ausfertigung des Beschluss (gekommst du bei Gericht) direkt alle Konten des Gegner pfänden, den Gerichtsvollzieher losschicken, seine Mietkautionen pfänden, sein Lohn pfänden.

Wenn da Geld ist kannst du es dir schnappen.

Wenn der aber dann in die Insolvenz geht, bekommst du gar nix

Angedrohte Pfändung, was darf gepfändet werden?

Ich habe ein Problem. Ich habe eine Rechnung zu zahlen in Höhe von 300€.Ich habe der Firma angeboten, diese in 3 Raten zahlen zu können, da ich mehr nicht aufbringen kann. Die sind überhaupt nicht einverstanden damit und drohen mir nun mit einer Pfändung. Sie wollen,dass ich 150 € in 2 Raten zahle, aber dies kann ich nicht. Ich bekomme zur Zeit noch Arbeitlosengeld und das ist ja nicht viel und habe noch eine Wohnung zu bezahlen und die ganzen anderen Kosten, die so auf einen zu kommen. Ich muss ja noch von etwas leben im Monat. Nun meine Frage, ist es überhaupt möglich im Wert von 300€ eine Pfändung zu machen? Und wie ist es wenn mein Partner und ich in einer gemeinsamen Wohnung leben? Werden seine Sachen dann auch gepfändet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?