Schadensersatz. - Ja, aber in welcher Höhe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

meines Erachtens nach müßte er Dir den "Wiederbeschaffungswert" erstatten. Dabei ist es unerheblich, was der Schläger einmal im Set gekostet hat.

Ich würde auch nicht nach einem 2er Set schauen, sondern wirklich nur nach dem Preis eines einzelnen Schläger, der Deinem gleich oder ähnlich ist!

Kostet dieser beispielsweise 6 Euro, dann sollten diese auch erstattet werden.

Ob Du dann im Nachhinein ein 2er Set für 8 Euro kaufst ist Dir überlassen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaSiReMa
10.03.2017, 16:26

Vielen Dank für das Sternchen.  ;o))

0

Er muss dir den Wiederbeschaffungswert ersetzen, in diesem Fall also den Set für €8, wenn kein günstigerer Einzelschläger zu bekommen ist. Den 2. kann er ja behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also solche gigantische summen unter kollegen zu diskutieren finde ich persönlich schon lächerlich, zumal aus deinem text keine böse Absicht zu erkennen ist

aber wenn es schon so ist, kannst du dir mit den 2,50 euro sicher keinen neuen schläger kaufen.

aber korrekt wären die 2,50 euro auch nicht. das wäre wohl der Einzelpreis des produktes zum Zeitpunkt des kaufes, aber er war da auch schon als gebraucht anzusehen und verliert somit an wert.

ich würde mir ein Bier ( oder Cola ) ausgeben lassen. vllt noch mal zu einem Badminton match herausfordern und gut wärs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?