Schadenersatzforderung an Jobcenter (ALG II) über Amtsgericht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kosten in Höhe von ca. 11,-- € entstanden -

Du sagst, dies ist viel Geld für euch! Wenn du klagst, wirst du die Gerichtskosten etc. zunächst mal aus deiner Tasche auslegen müssen. Auch wenn es nur um 11 € geht, wird hierbei ein Streitwert von 300 € angenommen - das ist der Mindestbetrag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Minifried
28.06.2016, 21:28

Zunächst Mal Danke; habe heute mit einer Mitarbeiterin des AG telefonischen Kontakt aufgenommen, die mir riet, in die Klage die Übernahme der Verfahrenskosten dem Jobcenter anzulasten sowie eine Prozesskostenbeihilfe zu beantragen... Gänzlich unbedarft und blauäugig lasse ich mich auf diese Sache nun doch nicht ein.

Hoffe trotzdem auf gute Tipps im Forum gf.

Liebe Grüße,

Minifried.

0

Was möchtest Du wissen?