Schadenersatz vom Ex AG verlangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nein! Was hast Du denn nach Ablauf der "Frist", die Du gesetzt hast getan, um zu Deinem Zeugnis zu kommen? Nichts, oder? Diese Frage würde Dir in einem Verfahren der Gegenanwalt auch stellen! Ebenso wärest Du in der Pflicht, nachzuweisen, dass der Minderverdienst einzig und alleine am fehlendem Zeugnis liegt....und nicht etwa daran, dass der neue AG sich erstmal ein Bild von Deinen Fähigkeiten machen möchte......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, kannst du nicht. Du bekommst kein Zeugnis, dann musst DU tätig werden . Zur Not Anwalt kontaktieren.....

Ein fehlendes Zeugnis ist den meisten egal, denn ein Anruf bei deinem letzten Arbeitgeber (und evtl. auch beim vorletzten, denn in einem Zeugnis darf ja nichts negatives stehen) und er hört sowieso "Finger weg".

Geh zum Anwalt und bestehe auf ein Arbeitszeugnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schadensersatz mit "hätte" ist nur eine Behauptung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst dich schwer damit tun nachzuweisen, dass du die Stelle mir Sicherheit bekommen hättest , wenn du das Zeugnis vorgelegt hättest  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?