Schadenersatz durch Wartezeit auf Austauschgrafikkarte

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du Schadensersatz haben willst, musst du diesen Schaden natürlich auch belegen.

Anders als im KFZ-Bereich kennt man in dem Fall keine Nutzungsausfallentschädigung. Bei einem KFZ-Unfall berechnet der Sachverständige die Reparatur- bzw. die Beschaffungszeit. Entsprechend gibt es eine pauschale Entschädigung (oder Leihwagen)

Ja, du mußt einen konkreten Schaden in Euro und Cent nachweisen. Ein Nutzungsausfall an sich ist kein Schaden. Welchen geldwerten Nutzen hättest du denn gehabt?

Das mit dem Schadenersatz kannst du gleich wieder vergessen, Du kannst auf Wandlung bestehen wenn der Händler nicht in der Lage ist Ersatz für die Grafikkarte zu sorgen, Das bedeute aber nur das du das Geld für die Grafikkarte zurück bekommst,

Bevor man nun mit Schadensersatz um die Ecke kommt, sollte man schon professioneller an die Sache ran gehen und nicht einfach auf den Lieferstatus starren

Professioneller wäre es mit dem Händler die direkte Kommunikation zu suchen, meistens hebt sich der Unmut dann sehr schnell.

Dann ist dem Händler auch erst einmal ein Termin zu Lieferung zu setzen. Das macht man dann nicht per Mail sondern per Einschreiben.

Und wenn es dann noch Probleme gibt,dann kann man vlt. darüber nachdenken wie man seine Schadensersatzansprüche auch wirklich plausibel und beweisbar darstellt

Was möchtest Du wissen?