Schadenersatz bei defekter Lieferung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Mann aus der Abteilung meinte aber gleich, dass ich keine 20% Rabatt einbehalten darf.

Zunächst ist die Frage, was Du willst. Soll nachgebessert werden oder willst Du nur weniger bezahlen, also den Kaufpreis mindern und es bei den Mängeln belassen?

Zum einen hast Du bei mangelhafter Leistung einen Anspruch auf Nacherfüllung. Bis diese erfolgt ist, kannst Du einen angemessen Teil des Kaufpreises zurückbehalten. Ob die Höhe des zurückbehaltenen Teils angemessen ist, entscheidet der Richter. Ist der Mangel behoben, musst Du auch den Rest bezahlen.

Willst Du den Kaufpreis mindern um 20 %, müsst ihr euch gemeinsam darauf einigen, denn der Auftragnehmer hat einen Anspruch, den Mangel zu beseitigen. Will er also nachbessern, musst Du ihm die Möglichkeit dazu geben. Verweigert er die Nacherfüllung, kannst Du versuchen, den Preis um 20 % zu mindern. Ob die Minderung angemessen ist oder nicht, wird ein Gericht entscheiden.

Alles in allem wird es ohne anwaltliche Unterstützung nicht klappen, außer ihr findet gemeinsam eine Einigung.

Viel Erfolg

naja du kannst ja nicht von dir aus mal 20 prozent behalten. auch noch für so ne Kleinigkeit.

Entweder einigt du dich mit denen wieviel Prozent Nachlass es gibt. oder du handelst mit denen aus das die alte ware abgeholt und die neue geliefert werden soll.

Lilly108 20.07.2017, 10:35

Wir haben das mit den 20% mit der Firma abgesprochen. Also wir haben uns gemeinsam darauf geeinigt. 

0

Was möchtest Du wissen?