Schadenbericht schreiben bitte hilfe!

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ja gerade der Sinn der Übung, dass du mit eigenen Worten den Schaden schilderst. D u kannst nichts anderes als wahrheitsgemäß die Schilderung der Tochter aufschreiben.

Alles andere wäre bereits ein Betrugsversuch. Wenn die Wahrheit ergibt, dass das Kind nicht schuld hat, oder dass Absicht vorlag, dann ist das so. Dann kannst du nicht einfach etwas anderes schreiben.

2015VK 05.02.2015, 23:08

Ja ich wollte dass nur richtig schreiben.... Also Satzbau und Grammatik

0
DerHans 07.02.2015, 10:24
@2015VK

Die Rechtschreibung und Grammatik IST DER Versicherung EGAL:

0

An deiner Schilderung passt etwas nicht.

Wenn das Kind mit dir am Tisch saß, konnte es nicht nachdem das Handy auf den Boden fiel trauftreten.

Und dein Hinweis, dass Du 1- 2 Minuten den Raum verlassen hast (ohne das Kind) kann ich nicht nachvollziehen.

Oder war in diesen 2 Minuten das Kind in der Obhut deiner Bekannten ?

Versteht ich s richtig - deine Tochter hat das Handy deiner Nachbarin vom Tisch genommen, ihr seid alle gesessen und deine Tochter ist auf das Handy der Nachbarin getreten ?

2015VK 05.02.2015, 08:37

Ich war kurz weg , 1-2 minute aus die augen gelassen

1
DerHans 07.02.2015, 10:26
@2015VK

In erster Linie musste die Nachbarin auf ihr Handy selbst aufpassen

0

Wie alt ist denn Deine Tochter, die das Handy hat runterfallen lassen hat?

Ist sie unter 7 Jahre alt, wirds sehr wahrscheinlich eh nicht übernommen.

2015VK 05.02.2015, 08:36

Sie ist 1, 7

1
Klammlosewelt 05.02.2015, 08:56
@2015VK

Sie ist 1,7 Jahre alt?

Wenn dem so ist, ist das Kind nicht Schuldfähig. Und da Du daneben gesessen hattest, hast Du auch Deine Aufsichtspflicht nicht verletzt. Das bedeutet, dass Deine Nachbarin keinen Anspruch auf Entschädigung hat. Da zahlt dann Deine Haftpflicht nichts, und Du mußt auch nichts zahlen. Unberechtigte Ansprüche wehrt Deine Haftpflicht von Dir ab.

Einzige Ausnahme: Du hast in Deinem Vertrag "nichtverantwortliche, minderjährige Kinder ohne Verletzung der Aufsichtspflicht" mitversichert.

Trotzdem mußt Du den Schaden natürlich melden, und den Schadensbericht schreiben.

Schreib doch einfach: Am xx.xx.xxxx (Datum) war ich mit meiner Tochter bei meiner Nachbarin Frau (Vorname, Name) zu besuch. Ich saß mit meiner Tochter bei ihr auf dem Sofa. Das Handy meiner Nachbarin lag auf dem Tisch. Plötzlich nahm sie sich das Handy, und es fiel ihr auf den Boden. Unglücklicherweise trat sie anschließend noch darauf. Da das Handy nun einen Schaden hat, fordert meine Nachbarin Schadensersatz.

Das reicht doch (wenn es so war). Ich schätze mal, Du hast eine Schadensanzeige von Deiner Versicherung bekommen. Da werden sicher noch ein paar Fragen gestellt. Diese mußt Du dann natürlich auch wahrheitsgemäß beantworten.

3

Was möchtest Du wissen?