Schaden nach Unfall entdeckt

6 Antworten

Entweder war der Kleine ganz raffiniert oder er hat es auch nicht gemerkt. Du musst Dich an die Versicherung des Halters wenden. Es kann Dir aber passieren, dass Deine Angaben angezweifelt werden. Dazu solltest Du Dir etwas überlegen.

Da warst du wohl etwas zu naiv. Im Nachhinein dürfte es schwierig werden, hier noch etwas nachzufordern. Kannst ja auch in der Zwischenzeit selbst noch irgendwo gegengerumpelt sein.

das problem ist, das ich an der falschen stelle nach schäden gesucht habe, einfach aus dem grund, weil er mir die linke seite als unfallseite angegeben hat. war jetzt auch ne woche im urlaub, habe es eben erst gesehen nach der arbeit.

Und woher weisst Du dann, das die Beule an der rechten Seite von ihm stammt? Klingt ja eher unwahrscheinlich, wenn er Dich links gerammt hat? Wenn Du sie jetzt erst gesehen hast, war sie vielleicht schon vorher da, von einem weiteren Unfall (mit Fahrerflucht), oder vielleicht sogar schon beim Kauf?

0
@AchimP

aus dem hergang des auffahrens sieht die heckschürze rechts eben etwas zusammen gestaucht, ...gedrückt au, nicht einfach nach innen verbeult oder so. von der physik her wäre es logisch, diese stauchung des bleches. ich schließe deine ideen aus, parke 98% auf meinem hof und parke, wenn möglich IMMER rückwärts ein.

0
@AchimP

aus dem hergang des auffahrens sieht die heckschürze rechts eben etwas zusammen gestaucht, ...gedrückt au, nicht einfach nach innen verbeult oder so. von der physik her wäre es logisch, diese stauchung des bleches. ich schließe deine ideen aus, parke 98% auf meinem hof und parke, wenn möglich IMMER rückwärts ein.

0

wie meldet man bitte der versucherung einen schaden?

Ich muss meiner kfz-versicherung einen SELBSTVERSCHULDETEN schaden an meinem
auto melden. Aber wie geht das? Was muss ich da alles reinschreiben? Geht das per e-mail oder nur per post oder ist das egal? Gibt es da ein extra formular oder soll ich das in meinen Worten wiedergeben?

...zur Frage

Schaden am Auto feststellen, nach einem Auffahrunfall?

Hallo liebe Community,

es geht um einen Auffahrunfall, bei dem ein Autofahrer mit dem Anhänger hinten auf mein neues Fahrzeug einen Lackschaden verursacht hat. Der Nachbar hat einen Eigenverschulden nicht zugegeben, da in der selben stelle ein Kratzer (vorher) schon war aber das hat nicht mit dem verursachten Lackschaden zu tun.Könnte ein Gutachter den Zeitpunkt feststellen wie alt der neue Lackschaden ist? da der Nachbar dies bestreitet .

Grüße

...zur Frage

Unfall mit fahrerflucht. Wer Zahlt den Gutachter?

Hallo, ende letzten Jahres ist mir jemand in mein geparktes Auto gefahren. Es wurde im Umkreis jemand gefunden (direkt von der Polizei) der es warscheinlich war da die spuren ziemlich gut passten. Später wurden die autos gegenübergestellt. Polizei meinte das sie es ihm nicht 100Prozentig zuschreiben können. daraufhin wurde das verfahren eingestellt.

Hatte zu dem Zeitpunkt auch schon einen Gutachter beauftragt da (wie ich mitbekommen habe) der vermeindliche unfallgegner aufeinmal einen "altschaden" bei seiner versicherung gemeldet hatte.

da das ganze jetzt aber fallen gelassen wurde schickte mir der Gutachter jetzt die Rechnung für den autrag. ( nicht grade wenig )

Mit dem schaden an meinem Auto (hintere Tür leicht eingedrückt und kotflügel verkratzt) hatte ich mich ja jetzt abgefunden, aber das ICH jetzt auch noch den gutachter zahlen muss und da auch noch drauf sitzen bleibe ist schon echt krass.

gibts da eine möglichkeit wenigstens da raus zu kommen?

Bin Teilkasko versichert.

lg und vielen dank für Antworten

...zur Frage

Was könnte mein Auto noch wert sein?

Hallo. Ich hatte einen Unfall und war daran nicht Schuld. Die gegnerische Versicherung soll nun für den Schaden auskommen. Mein Auto ist noch rund 6000 € wert und der Schaden liegt bei 4100 €. Allerdings bekam ich ein Schreiben der Versicherung, dass an meinem Auto ein Vorschaden vorläge (das stimmt, es wurde bereits schon einmal für rund 4000 € die Stoßstange erneuert und ein Lackangleich vorgenommen). Wahrscheinlich ist es besser, das Geld zu nehmen, was das Auto noch wert ist. Allerdings ist das Auto mit dem Vorschaden wahrscheinlich nicht mehr diese 6000 € wert. Was würde mir ungefähr zustehen? Ich weiß, dass kann nur mein Gutachter zu 100% sagen, aber der ist diese Woche noch in Urlaub und ich sitze auf heißen Kohlen. Kann mir wer helfen? LG

...zur Frage

unfall beim ausparken. was nun?

Hallo. Ein arbeitskollege fuhr rückwärts meinem parkenden wagen vorne rechts gegen die stoßstange und informierte mich auch am selben abend noch darüber. Er sagte man würde an der front - wo er dagegen gefahren sei - nichts sehen. Keine kratzer usw. Erst tage später merkte ich aber, dass an der rechten seite ein teil eingedrückt war. (Im bereich des scheinwerfers ca.) Ich habe auch zeugen, die das Geständnis mitverfolgt haben. Natürlich hin ich daran interessiert, den wagen wieder in ordnung zu bringen und war am nächsten tag bei nem kfz spezialisten. Der sagte mir, es sei gut nachkonstruierbar, wie es zu dem schaden an meinem fahrzeug kam. (Habe ihm in diesem zusammenhang auch gesagt, dass das kfz des verursachers quasi unbeschädigt ist.) Der schaden beläuft sich laut seiner Aussage auf 700-1000 €, wenn er mir für die Versicherung den Kostenvoranschlag schriftlich ausstellen würde, wäre für mich ne vorraus Zahlung von 10% aufzubringen. Das wolte ich erstmal mal nicht. Warum muss ich als geschädigter in vorkasse treten? Habe ich das recht einen gutachter zu beauftragen? Wer muss diesen dann zahlen? Was gibts noch für Möglichkeiten und Tipps?

...zur Frage

Bordstein mit Hinterachse geküsst? Wie Schäden feststellen?

Hallo GF Forum,

ich habe ein kleines Problem. Unzwar fahre ich ein Auto mit Hinterradantrieb, was mit Blitzeis kombiniert teils unkontrollierbar werden kann. Ich fuhr heute Abend um eine Kurve, und hatte mich noch nicht an die extrem glatte Fahrbahn gewöhnt. Mein Wagen brach in einer Kurve hinten aus und rutschte unkontrolliert gegen den Bordstein. Man konnte gegenlenken wie man wollte. Es funktionierte nichts, Es fühlte sich so an als würde jemand mein Auto seitlich durch die Kurve schieben. Ich konnte garnichts machen und Zack, hing ich mit einem Stoß an der Bordsteinkante. Es war das erste mal in meinem Leben, dass ich den Wagen nicht unter Kontrolle hatte. Ich stieg aus und sah, dass die Felge etwas eingebeult war und eine ziemlich dünne Schicht abging. Ich mache mir jetzt richtig Sorgen, dass die Achse oder irgendwelche anderen Teile etwas abbekommen haben. Ist die wahrscheinlichkeit groß, dass wichtige Teile beschädigt sind, die dass Fahrverhalten beeinflussen und wie stelle ich das fest? Also der Wagen fährt sich wie normal und gibt keine Geräusche von der Hinterachse ab. Die Felgen und die Reifen sind mir egal, da sie nur noch diesen Winter durchhalten müssen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?