Schaden nach Fahrt durch knietiefes Wasser?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi, weiter unten habe ich zur Antwort von fuji415 schon meinen "Senf dazu gegeben" grundsätzlich ist es so, daß der Motor bei Wasserschlag in der Regel schlagartig stehen bleibt. Mit etwas Dusel, kann ein versierter Schrauber einen solchen Motor wieder zum laufen bringen. Kommt auf die Wassermenge und auf die Drehzahl an, mit der das Wasser angesaugt wurde. Das muß wegen der schnell fortschreitenden korrosion im Motor-Inneren aber dann sehr schnell (wenige Tage) passieren.  Im schlimmsten Fall verbiegt es dabei ein Pleuel oder Du hast ein schönes Loch im Block, wo es nicht hin gehört.

Wenn das Wasser bis zur Stoßstange reicht, sollte man da allerdings nicht mehr durch fahren. Nicht wegen der Gefahr für den Motor sondern wegen der Gefahr für den Fahrer nebst Insassen. Dabei befindet sich bereits ein so großer Teil des Autos im Wasser, daß man schnell durch den Auftrieb mit weg gespült wird. Schwimmt der Wagen erst mal auf und treibt ab, kann das ganz schnell zur tückischen Todesfalle werden. Dann lieber umfahren. Immerhin ist ein Auto kein Motorboot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EddiR
17.05.2016, 12:10

danke für den Stern!

0

Sollte der Auspuff zu tief im Wasser gewesen sein und er nicht ganz Ok das Wasser an den Kat kommt wird der aufquillen  da er aus offen poriger Keramik besteht bemerkt am das nicht sofort oder nach Tagen den das geht schleichend der wagen wird immer langsamer und langsamer bis er nicht mehr anspringt .

Und zieht der Motor Wasser war es das dann den der Motor kann Wasser nicht verdichten und das ist der Wasserschlag auch Steuergeräte alles was mit Strom betrieben wird ist nicht gut auf Wasser zu sprechen und stellt den Dienst ein die Zündung als erstes wen da in irgend ein Teil Wasser eindringen kann .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EddiR
13.05.2016, 18:54

Was ist das denn für ein Mist? Seit wann quillt Keramik im Wasser auf? Außerdem haben Autos heutzutage eher einen KAT (Monolith) aus Edelstahl. Und solange der Motor läuft, wird da mit so hohem Druck und Geschwindigkeit Abgas durch gepresst, daß Wasser gar nicht bis an den KAT kommt. Es sei denn, der Auspuff wäre schon vor dem KAT defekt.

Die meisten elektrischen Bauteile sind so gebaut, daß Kabelverbindungen, Stecker.... so dicht sind, daß man locker mit nem Schlauch drauf halten kann. NICHT unbedingt mit dem Hochdruckreiniger... aber immerhin. Und an der Zündung kann theoretisch nur an älteren Fahrzeugen mit Verteiler was passieren. Neuere Fahrzeuge haben längst Endstufen für jeden einzelnen Zylinder, die dicht vergossen sind und Zündkerzen dicht umschließen.

Und solange der Motor läuft, hat er auch keinen Wasserschlag. Denn damit bleibt er schlagartig stehen und nix geht mehr. Nicht mal mehr starten.

2

Fahr so weiter. Es ist nichts passiert. Der Luftfilter liegt wesentlich höher als die Stoßstange. Als erstes würde durch Spritzwasser die Zündung ausfallen. Aber die funktioniert ja noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bist durchgefahren, Motor läuft noch? Alles i.O. Sollte der Wagen abgesoffen sein, dann hättest ein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er normal weitergelaufen ist, hat er keinen wasserschlag! Ganz klar....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Motor tatsächlich so viel Wasser ansaugt, dass ein Wasserschlag möglich ist, würde er sofort ausgehen und sich wahrscheinlich auch nicht wieder starten lassen. Am besten fährst Du morgen trotzdem mal zu einer Werkstatt und lässt einen Fachmann draufschauen, bevor wirklich ein Schaden da ist, den Du erst später feststellst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Motor über den Luftfilter Wasser einsaugt, dann merkst du das sofort. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vicarious
12.05.2016, 20:12

Neugierdehalber, woran? Verreckt der Motor einfach sang- und klanglos oder heult/knallt er vorher noch ordentlich...?

0

Was möchtest Du wissen?