Schaden durch Garagentor, wer hat Schuld?

16 Antworten

Wenn dein Garagentor in den öffentlichen Verkehrsraum hineinragt, dann musst du dich vergewissern, dass niemand oder nichts dadurch beeinträchtigt wird, dass du das Tor öffnest. In diesem Fall musst du vor dem Öffnen vor das Tor schauen und eine Beeinträchtigung ausschließen.

Da du die Tür geöffnet hast, bist du auch für den Vorgang verantwortlich.

Ich könnte mir allerdings auch vorstellen, dass der Fahrer, der seine Karre dort abgestellt hat, eine Mitschuld am Schaden auferlegt bekommt.

Es könnte aber auch einn Rettungswagen davor gestanden sein, der im Einsatz auch schon mal eine Garagenzufahrt blockieren darf.

Ganz anders, wenn vor deinem Garagentor erst noch mal eine vier Meter lange Zufahrt bis zur Straße ist.

Das erscheint mehr als dubios. Ich weiss nicht was Du da für krumme Dinger drehen willst. Erstens bist Du verpflichtet Dich vor dem Öffnen zu vergewissern dass nichts und niemand im Weg steht. Da könnte auch ein keines Kind stehen was die Gefahr nicht erkennt.

Zweitens: Garagentore schwenken nur geringfügig nach aussen, vorwiegend aber nach oben.

Falls das tatsächlich passiert ist, melde das der Haftpflichtversicherung und gut ist. Die regeln das dann schon.

Persönlich glaube ich, dass es eine Quote geben wird, schätze mal 50:50

Denn Du als Betreiber, das könnte ich mir zumindest vorstellen, hast auch die Obligenheitspflicht, dass Du vorm Öffnen prüfst, ob keine Hindernisse im Weg sind.

Ich habe ein elektrischen Garagentor. vor der Ga

Wenn ich das Garagentor von innen öffne und es steht jemand ausserhalb auf der Strasse vor meiner Garage den ich nicht sehen konnte und er verletzt sich. Wer ist Schuld

...zur Frage

Kaputtes Garagentor wer übernimmt den Schaden?

bin mit einem fremden Auto in ein fremdes Garagentor gefahren am Auto ist wenig schade (100€) den bezahl ich selber. jedoch was kann ich machen damit das garagen tor die Versicherung übernimmt. Haftet da die Haftpflichtversicherung?

...zur Frage

Automatisches Garagentor beschädigt Autodach

Hallo,

kann mir jemand vllt. mit ähnlichen Erfahrungen bei folgendem Sachverhalt weiterhelfen?

Ich (Mieter) wollte die Garage des Wohnhauses mit meinem KFZ verlassen. Die Garage hat ein automatisches Tor und schliesst nach ca. 90 Sekunden automatisch. 10 Sekunden vor dem Schließen des Tors schaltet eine von Innen sichtbare Ampel auf rot. Die Garagenausfahrt mündet direkt auf die Hauptstraße meines Wohnortes, d.h. das Auto ist zur Hälfte noch in der Garage und mit der anderen Hälfte auf einem schmalen Streifen neben der Hauptstrasse. Das Problem war, dass ich aufgrund des Verkehrs nicht rechtzeitig die "Gefahrenzone" verlassen konnte (die Ampel ist in dieser Position auch nicht zu sehen) und mir das Garagentor automatisch auf das Autodach gedrückt hat. Ergebnis sind Kratzer und Dellen auf meinem Autodach.

Meine Frage: Darf das Garagendach einfach schliessen, ohne per Lichtschranke o.Ä. zu prüfen ob Gegenstände im Weg sind? Haftet evtl. eine Versicherung (Auto ist Teilkaskoversichert)?

Für Hinweise bin ich dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?