Schach: Zug aussetzen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, das kann sie laut den offiziellen Regeln nicht … :-)

Andererseits kannst du sie auch nicht dazu zwingen, einen Zug zu machen. Wenn sie aufhören will, ist es ihre Angelegenheit. Da kannst du sie nur darum bitten, die Partie zu Ende zu spielen. Wenn sie jedoch einfach sagt, sie gebe auf, wird die Partie eben vorzeitig beendet … :-)

Viele Partien werden vorzeitig und zu frühzeitig von einem der Spieler aufgegeben. Das kann man aber nicht ändern … :-)

wolfgang1956 03.04.2012, 06:38

Danke für die HA!

0

nein, so weit ich weiss geht das nicht. aber googel mal nach schachregeln

Jeder muss immer einen Zug machen.Bei einem Turnier geht es sogar nach Zeit.LG gadus

Ich denke,sie hat von Schach null Ahnung.Anders kann man ihr Verhalten nicht erklären.Wie sie fahren darf,wird sie wohl wissen.Aber damit hat sichs.Das hat mich Schach gar nix zu tun

Wenn jeder Zug, den man eigentlich machen kann, schlecht ist (z.B. Verlust einer Figur) dann muss man trotzdem ziehen. Das nennt man "Zugzwang". Ausnahme ist, dass man nicht ins Schach ziehen muss. Kann man nur noch ins Schach ziehen (ohne schon im Schach zu sein), dann nennt man das Patt und die Partie ist remis.

Geht natürlich nicht, sonst gäbe es ja gar kein Patt.

Es herrscht Zugzwang.

Was möchtest Du wissen?