Schach oder patt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die von Dir so beschriebene Stellung auf dem Schachbrett in der Partie gegen Deinen Großvater stellt ganz eindeutig eine Patt Situation da. Somit hättest Du schon mal quasi einen Teilerfolg gegen ihn errungen derweil die Partie Unentschieden gewertet wird. Hier noch ein passender Link zu diesem Thema.

http://de.wikipedia.org/wiki/Patt

Danke für den Stern.

0

Es würde mindestens ein Patt (Unentschieden) für Dich rausspringen. Dies ist dann der Fall, wenn er mit keiner Figur mehr ziehen kann - und würde er mit dem König ziehen er im Schach steht. Du könntest aber noch versuchen ihn mit seinem Bauern ziehen zu lassen um ihn möglicherweise sogar noch besiegen zu können. Voraussetzung wäre jedoch, dass Du am Zug bist und die Blockade seines Bauern aufheben kannst. Dann kann er noch einen Zug machen und Du wiederum das Patt verhindern um ihn eventuell noch zu besiegen.

Diese Partie hast du eindeutig vermurkst. Dame, König, Bauer gegen König Bauer ist doch ein Sieg für schwarz, der sich mit verbundenen Augen spielen lässt. Ich glaube eher dein Opa hat sich in ein Patt gerettet und du bist darauf reingefallen. Um noch auf deine Frage einzugehen, JA DAS IST PATT!

Ganz eindeutig: Patt – damit endet die Wertung der Partie unentschieden!!!

Armer Großvater! Es wäre sicher bitter für ihn, von einem Spieler besiegt zu werden, der Matt und Patt noch nicht so richtig auseinander halten kann :-(

Aber manchmal hat das Schicksal ein Einsehen - patt! :-)

Haha bestimmt ja :D

0

Was möchtest Du wissen?