Schach könig schlegt könig

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst dich mit deinem König gar nicht bis in die Reichweite des gegnerischen Vordringen! Der vorherige Zug ist schon regelwidrig!

Im wahren Leben kann es schon mal passieren und geschichtlich gesehen ist es auch bereits wohl schon passiert, das ein König den anderen König geschlagen haben könnte. Beim Schach ist diese Situation bedingt durch die Spielregeln völlig ausgeschlossen. Beide Könige können sich maximal nur soweit aneinander nähern, das zwischen ihnen immer noch ein freies Feld vorhanden ist. Zum Handreichen wird es also wohl nicht genügen ;-)

Dass ein König an den anderen zieht, erlauben die Regeln nicht. Der „Heranziehende“ würde sich zuerst ins Schachgebot stellen und daher geschlagen werden … Das gilt für beide Farben. Auch ein schwarzer König darf nicht an den weißen König heranziehen …

Außerdem erlauben die Spielregeln es nicht. Zwischen den Königen muß horizontal, diagonal und vertikal jeweils ein Feld frei sein.

Was möchtest Du wissen?