Schabracken-Farbe beim Springen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Muss man wirklich nicht, es ist halt nur immernoch üblich die Pferde in Weiß einzupacken weil es edler und reiner wirken soll.

Persöhnlich würde ich meinem Schimmelchen auch lieber schwarz als weiß anziehen!

Im Springen ist das ziemlich egal! Guck dir z.B. mal die Springen auf Turnieren oder im Fernsehen an, da sind so ziemlich alle Farben vertreten, nur meistens kein/wenig weiß :D in der Dressur sieh das schon anders aus. Es ist zwar keine Pflicht, jedoch kommt es bei den richtern meistens besser an wenn man eine weiße Schabracke hat

LG EmmiLou

dürfte man dann auch zu der weißen Schabracke farbige Fliegenöhrchen?:D LG

es ist natürlich NICHT Pflicht!!

du kannst das wählen was dir gefällt. und ne weiße Schabrakce, find ich, schaut auf nem Schimmel zum Beispiel verdammt blöde aus!! Also du kannst jede x-beliebige Farbe wählen!! ;)

nein ich springe selber auf turnieren bis klasse M*** :) du darfst die Farbe wählen nur bei der Dressur musst du eine weiße Schabracke nehmen..

Noch nie einen Blick in die LPO geworfen?

Auch bei der DRESSUR ist die Schabrackenfarbe NICHT VOR GESCHRIEBEN !!!

0

Is nich zwingend..schaiu dir ma en Turnier im Fernsehn an :)..Sind alle Farben dabei ;)

das stimmt nicht. man kann im prinzip jede farbe in jeder klasse im springen nehmen, die man will ;)

Zum 1000. Mal..., die Schabrackenfarbe ist lt. LPO NICHT REGLEMENTIERT, man kann sie also frei wählen.

Weiß sieht elegant aus, hat sich deshalb eingebürgert - Pflicht ist es nicht!

So ist es.. Guck doch schon allein in allen SpringreiterWB und E-Springen reiten alle Kiddis in pink, lila, knallblau-gelb und grün - alles hauptsache auffallen

0

Was möchtest Du wissen?