Scgwarzfahren wegen 20€ schein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein.

Die Automaten nehmen auch 20.-€ Scheine. Sie tun das nur nicht, wenn du dir eine 5.-€ Fahrkarte kaufst. Würdest du eine für 18.-€ kaufen würde er den Schein nehmen. Die Automaten haben eine Grenze, weil die keine Scheine zurück geben können. Würden die Geldscheine akzeptieren, die eine große Wechsgeldrückgabe erfordern, dann wäre der Automat schnell am Ende mit seinem Wechselgeld.

Du musst das Geld relativ passend für den Automaten haben. Nur wenn der Automat gar nicht geht kann man ohne Fahrschein fahren, dann muss man aber die Automatennummer aufschreiben.

Wäre  das anders würden alle Schwarzfahrer mit 20.-€ Scheinen drin sitzen und meinen "Ich wollte ja zahlen" und ihnen würde nichts passiern. Perfekt. Ein 20.-€ Schein, den man nicht einmal ausgeben, sondern nur dabei haben muss und man hat eine Jahreskarte für umsonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein - warum auch? Es gibt immer Möglichkeiten - wenn du rechtzeitig kommst, kannst du dir einen Kaffee oder einen Schokoriegel holen und mit dem Wechselgeld zahlen. Du kannst andere Menschen bitten, dir zu wechseln. An  den Schalter gehen, wo es noch einen gibt. Das Ticket im Bus lösen (geht in vielen größeren Städten). Oder dich vorher informieren und Kleingeld einstecken.

Du kannst ja auch im Geschäft nicht einfach irgendwelche Dinge umsonst mitnehmen, nur weil die EC-Zahlung gerade nicht funktioniert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. In der Situation war ich auch schon. Du musst direkt zum Schaffner und ein Ticket lösen. Der kann dir entweder passend rausgeben oder aber wahrscheinlicher bekommst du einen Schein zum einlösen im Reisezentrum wo du dann dein Restgröße bekommst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den Beförderungsbedingungen steht aber drin, dass der Reisende den Fahrbetrag passend bereit halte muss, sodass du nur nen Einspruch gegen das erhöhte Fahrgeld stellen kannst und auf Kulanz hoffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in den AGB steht seit 1915, das der Reisende das Fahrgeld passend bereit halten muss, sodass die Ausrede mit dem 20 € Schein leider nicht zieht.

Zudem ist die Scheinanahme reinster Service!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, natürlich nicht. Sonst würde ja jeder auf die Idee kommen und argumentieren, er habe kein Kleingeld für den Automaten gehabt. Es liegt in deinem Verantwortungsbereich, dafür Sorge zu tragen, dass du dir ein Ticket kaufen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du hast ja keine andere möglichkeit an ein ticket zu kommen - ging es anderen fahrgästen auch so - dann hättest du zeugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Schlechteste Ausrede ever

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber ein halbwegs vernünftiger Kontrolleur wird dir das nachsehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?