SB danach Blasenentzündung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Freundin soll ganz offen mit einem Frauenarzt oder einer Frauenärztin darüber reden und sich auch Tipps für eine vernüftige Selbstbefriedigung holen. Das braucht ihr auch nicht peinlich zu sein, denn Ärzte wissen, dass Selbstbefriedigung ganz normal und auch gesund ist. Sie entspannt, setzt Glückshormone frei, baut Stress ab und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Wer sollte also einen besseren Rat geben können als ein Arzt?

Das ist ganz normal das es da eine Blasenenzündung gibt! Und es ist sogar gefährlich wenn das immer wieder passiert. Denn es kann zu den Nieren aufsteigen. An Gegenständen können ganz viele Bakterien und Krankheitserreger haften die dann mit dem Gegenstand in die Scheide eingeführt werden. Also optimal für eine Blasenenzündung. Das kann auch passieren wenn man Analverkehr hat und dannach gerade wieder in die Scheide eindringt. Man sollte sehr vorsichtig sein mit solchen Dingen, die Geschlechtsorgane sind empfindlich. Auch Spielzeuge die dafür gemacht sind sollte man vor und nach jedem gebraucht gut reinigen.

Klar sie kann sich Keime einführen, die an den Gegenständen sind, deshalb sollte sie auch Kondome über Dinge drüberziehen bevor sie sich die einführt!

Na wer weiß was sie mit diesen Gegenständen sonst noch für Krankheitserreger mit da unten importiert...

sie meint sie benuzt ein Kondom dadrüber XD

0
@Startrails

So Gegenstände sind meist nicht dafür gedacht. Also wer die Dinge erfunden hat oder entdeckt wollte nicht, dass es für so was benutzt wird!

0

Wenn diese Gegenstände die sie sich einführt unrein und voller Bakterien sind ist es ja kein wunder dass man krank wird oder?

Was möchtest Du wissen?