SaZ Bundeswehr verlasen, kündigen , Ausmusterungen , Phychologische Gründe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo retzel, versuche es beim Sozialdienst deines BwDLZ, dort arbeiten Sozialberater und Sozialarbeiter, welche Beschäftigte der Bundeswehr (ziv. und mil.), sowie deren Angehörige in solchen Situationen direkt unterstützen bzw. bei Bedarf weitere Hilfe vermitteln können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zum San und lass dich von denen ins BWK schicken. Dort klären Sie, ob du nen Psychologen oder Psychotherapie brauchst. Du bekommst von denen in jedem Fall Hilfe. 

Es wäre ein Fehler den Bund zu verlassen. Andere Kameraden hatten auch schwere Verluste, bekamen Hilfe und konnten danach wieder arbeiten.

Außerdem ist das mit der Kündigung nicht so einfach. Geht nur über DU-Verfahren oder KDV-Antrag. Beides bietet keine Möglichkeit zum Wiedereinstieg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum solltest du deswegen die Bundeswehr verlassen? Verstehe ich nicht ganz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?