SaZ 25 Jahre?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Also das letzte was man mir bei der Bw bzw. der Wehrdienstberater gesagt hat ist das man als Mannschafter wohl nur max. 8jahre dienen kann, allerdings weis ich nicht ob sich was geändert hat.


Mal ganz davon ab, wenn du dein berufsleben bei der Bw verbringen willst dann versuche direkt in die FW laufbahn zukommen.

Wobei du wohl erst ab der Feldwebellaufbahn zum Berufssoldaten übernommen werden kannst, hier ist die normale dienstzeit 12jahre.

Das ist stand 2012.

Am besten aber machst du einen termin bei deinem wehrdienstberater und hoffe das du kompetente prüfer dann bekommst und nicht vollschwachmatte....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde bereits erwähnt, minimal wäre hier die Feldwebellaufbahn anzustreben, dann wäre theoretisch eine Ûbernahme in ein Dienstverhältnis als Berufssoldat möglich. Alles andere ist reine Utopie und funktioniert nicht.

Setze dich mit einem Karriereberater der BW in Verbindung, die nächste Beratungsstelle findest du unter folgendem Link.

https://www.bundeswehrkarriere.de/beratungsstellenfinder

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

so konkret kannst du deine Wünsche bei der Bundeswehr nicht äußern, also nicht von wegen, du willst Panzerfahren lernen. Ob das möglich ist, hängt davon ab, ob man eine entsprechende Verwendung für dich hat. Dann ist Panzerfahren sicher aber nur ein kleiner Aspekt. Und ganz ehrlich, wenn du so zum Zentrum für Nachwuchsgewinnung gehst und sagst, daß du deshalb zur Bundeswehr willst, wirst du auch ziemlich sicher nicht genommen werden. Also befaß dich doch erst einmal genau damit, was für Möglichkeiten du bei der Bundeswehr hast. Aber generell rate ich dir ab, dich für 25 Jahre zu verpflichten. 12 war früher das Maximum, jetzt geht es zwar auch länger, aber das ist unsinnig. Dann scheidest du nach 25 Jahren aus und bist in einem Alter, wo man nicht mehr so leicht etwas neues findet. Ich würde dir raten, maximal für 12 Jahre dich zu verpflichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand wird direkt auf 25 Jahre genommen, diese Stellen sind rar gesät und werden an Soldaten aller Laufbahngruppen vergeben, die man so lange gebrauchen kann.

Warum das jemand macht, werde ich jedoch nie verstehen, es sei denn, die Familie hat ein Unternehmen, in dem man danach unterkommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SAZ 25 gibt es nicht.

Dies wäre nur möglich wenn man nach dem Zeitraum als Soldat auf Zeit die Möglichkeit bekommst Berufssoldat zu werden.

Nur ob du überhaupt als Panzerfahrer ausgebildet wirst, entscheidet die Bundeswehr hinsichtlich deiner Kenntnisse und deine Befähigung.

https://treff.bundeswehr.de/portal/a/treff/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9kqLUtDS9lNTMvFQgLyW1qDg_JyWxJDUvKbWoNE2_INtREQBePkAf/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelkind86
22.10.2016, 18:18

Und ob es die inzwischen gibt.

2

geh zur wehrdienstberatung , du brauchst dringend informationen .  da ist zuviel märchen in deinem kopf .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXLeopard2a6Xx
22.10.2016, 13:00

Wenn du sagts es sei zu viel Märchen in meinem Kopf, wirst du ja wohl die Antwort kennen müssen oder? 

0

Was möchtest Du wissen?