SaZ 12! Was wären mögliche Gründe für einen Härtefall, um die Bundeswehr frühzeitig zu verlassen?

5 Antworten

Ganz einfach, du hast einen Vertrag unterschrieben. Das hättest du dir eben alles vorher überlegen müssen. Das hat auch nichts speziell mit der Bundeswehr zu tun, sondern ist in allen Lebensbereichen so. Wenn du irgendwann mal ein Haus baust, kannst du auch nicht nach zwei Jahren sagen, "ich habe keine Lust mehr die Raten zu zahlen und möchte mit dem Geld lieber in Urlaub fahren".

Das ist mir bewusst.

Aber es geht darum, das es mein Leben ist und ich die Chance habe es zu verbessern.

Und so wie es jetzt ist, bin ich unglücklich. Das pendeln ist hart bei 500 km.

Beziehung zur Freundin geht kaputt. Unzufriedenheit...so etwas kannman vorher als "Neuling" alles nicjt erahnen..

0
@NoNameValid

Kann ich alles verstehen, nur geht es nicht darum, daß du besser lebst! Du bist nun einmal eine Verpflichtung eingegangen, die du nun erfüllen mußt. Ich empfehle dir das Beste daraus zu machen.

1
@tryanswer

Was wäre denn wenn der Chef und der Kdr und mein Bearbeiter im Bundesamt zustimmen?

Dann wäre es durch, richtig?

0
@NoNameValid

Wenn du natürlich Gewissensgründe anführen würdest, das ließe sich u.U. nur schwer widerlegen ... - mach dich mal unter diesem Stichwort ein wenig schlau.

1

Und falls dir der Stress bei der Polizei zu viel wird, was dann ? Das kannst du nämlich jetzt ja gar nicht wissen ?

0

Im Kern ist deine Aussage: Es gefällt dir nicht (mehr) bei der Bundeswehr. Wenn das schon ein Härtefall ist, was wäre denn dann kein Härtefall?

Nein, im Kern:

Ich habe die Chance meinen Traumberuf zu machen und zugleich eine höhere Laufbahn einzuschlagen, meine Zukunft zu verbessern, darunter fällt die Freundin, Familie, glücklich bei der Arbeit...

0

Bei der Polizei kannst du auch fern deines Heimatortes eingesetzt werden. Warum zieht deine Freundin denn nicht mit zu deinem Standort um?

Ja das stimmt. Aber alles in NRW.

Dazu kommt das meine Freundin bei der Polizei ist. Und dort wo sie ist, werden alle Polizisten die sich freiwillig für den Standort melden, auch dort hin versetzt.

Es hat schon alles seine Gründe..und dieses mal auch gut überlegt.

Es wäre für die Zukunft einfach das beste für mich.

Und jetzt erst den dienst ableisten dauert echt zu lange..

0

Welcher Beruf (Polizei)?

Ich werde die nächsten zwei Jahre mein FachAbitur machen und möchte danach unbedingt ein Beruf haben der mit Kriminalitäten zu tun hat.
Welchen Beruf könntet ihr mir empfehlen?
Vielleicht die Polizei, Bundeswehr oder der Zoll (Drogenfahndung...)

...zur Frage

Bundeswehr wirklich ein Beruf mit guter Zukunft?

Hi In der Werbung von der Bundeswehr sagen sie immer das es so ein guter Arbeitgeber ist. Stimmt das ? Habt ihr Erfahrungen ?

...zur Frage

Bitte hilfe zum Problem?

Hey,

hier mal die Story:

Mein Freund hatte totale Probleme mit der Klasse und die hat ihn auch ausgegrenzt. Er war total unglücklich in der Zeit und ist einmal für kurze Zeit weggelaufen. Aber dann war erstmal alles okay. Er sollte erst am Ende des Schuljahres die Schule wechseln aber das hielt er nicht aus. Dann hat er sich auf Tellonym auf seinen eigenen Account selber ohne Account eine Morddrohung gesendet. Die hat er gelöscht und seinen Account kennt er nicht mehr. Nichts von dem Account weiß er mehr. Und dann hat er es seiner Familie gezeigt die direkt sie Polizei eingeschalten hat, und Strafanzeige erstattet, und zum Anwalt ergangen ist und sowas. Er hat sein Handy im Wasser komplett zerstört, und jetzt ist alles unbrauchbar vom Handy. Inbegriffen der SIM-Karte. Kann die Polizei trotzdem ermitteln, dass es von diesem Handy geschrieben wurde. Wenn ja, kann man das irgendwie verhindern? Bitte nichts mehr mit Wahrheit, er hat sich schon zu tief in die Sache reingeredet. Und diese Nachricht hat er vor 5 Tagen gelöscht.

...zur Frage

Motivationsschreiben für den Beruf des Offiziers bei der Bundeswehr

Ich muss in meiner Bewerbung für die Laufbahn des Offiziers kurz schreiben, wieso ich Soldat werden möchte. Natürlich habe ich da schon meine Gründe, nur was möchte die Bundeswehr da am meisten hören? Dann könnte ich das damit ergänzen. Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Bundeswehr Laufbahnwechsel?

Hallo, ich fange demnächst bei der Bundeswehr als Feldwebel an.Da ich in meinem Beruf den Meisterbrief besitze. Nun hab ich erfahren das ich die Chance hätte dort zu studieren! (Maschinenbau) Ist es möglich direkt am Anfang die Laufbahn zu wechseln? Jedenfalls wurde es mir so gesagt! Grüsse...

...zur Frage

Hundeführer bei der Bundeswehr welchen bereich und laufbahn?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt würde gerne zur Bundeswehr gehen, liebe Hunde bin mit Hunden aufgewachsen, und da wollte ich hundeführer werden, ich würde erst 2-3 jahre normal ein Soldat machen wollen und dann Ausbildung zum Hundeführer, welchen Weg sollte ich dafür am besten einschlagenbei der Bundeswehr? Und kann ich dann leben lang Hundeführer machen und mich irgendwo stationieren lassen um Familie zugründen und so ( später Ausbilder für Hundeführer) damit ich bleiben kann) ?? Ist das möglich irgenwie ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?