Savarez Konzertgitarrensaiten b & e klingen zu tief, woran kann es liegen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So wie du die Situation beschreibst, hast du die b-Saite (und wahrscheinlich auch e-Saite) nicht richtig an der Steghalterung befestigt - die Saite darf sich selbstverständlich nicht lösen, ehe ihre Stimmung erreicht ist! Das Stimmgerät zeigt natürlich ein "b" an - allerdings halt eine Oktave zu tief.

Lass dir von einem Gitarristen (oder im Fachgeschäft oder YT-Tutorial... gibtss sicher eins...) zeigen, wie du die Saiten richtig montierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entei007
13.07.2016, 10:24

Ich war gestern in dem Laden wo ich die Saiten gekauft habe samt Gitarre. Hat sich es angeguckt un selbst nochmal gestimmt. Bei ihm ist sie auch 2 mal raus gesprungen, bevor er die richtige Stimmung erreicht hat. Er meinte es liegt ein Produktionsfehler vor und hat mir die beiden Saiten ersetzt. Diese sind jetzt perfekt! Ich danke euch allen ganz herzlich für eure Hilfe!!! Gruß Entei007

0
Kommentar von Entei007
13.07.2016, 10:25

*Er ... im 2. Satz fehlt

0

Also... das klingt für mich recht unverständlich, dass das Stimmgerät richtig anzeigen soll, es aber nicht passt. Hast du's mal mit einem anderen Stimmgerät probiert?

Die einzige Idee, die ich noch habe wäre, das du in der falschen Oktave bist, aber das wäre dir ja wahrscheinlich aufgefallen.

Sonst würde vielleicht eine kurze Demo-Aufnahme weiterhelfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich benutze auch immer Savarez Saiten, für meine Konzertgitarre sind sie perfekt.

Wie viel zu tief klingen sie denn? (In etwa)

1) das kann nach einer Zeit weggehen. Ist bei mir auch manchmal so, wenn ich die Saiten neu aufgezogen habe.

2) vlt die falschen Saiten für deine Gitarre?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Entei007
10.07.2016, 07:51

Also ich hab es mal mit einem anderem Stimmgerät probiert, welches die Hz Frequenz anzeigt. Die b Sait hat momentan eine Frequenz von 123,5 Hz. Wenn ich das b von der G Saite im 4. Bund nehme, hat dieses eine Frequenz von 246, 9 Hz. Wenn ich aber nun die b Saite auf 246,9 Hz stimme, dann löst sie sich bereits bei ca. 230 Hz aus der Schlaufe hinten (reißt zum Glück nicht) ...mhh vielleicht sind es doch die falschen. Mal sehen, ob ich morgen nochmal bei dem Laden vorbei geh. .....Welche hast du denn für deine Gitarre? Ich hab die Savarez 540J Alliance HT Classic

0
Kommentar von supergirl200
10.07.2016, 09:41

Sind alle "Knoten" richtig fest??

0
Kommentar von Entei007
10.07.2016, 10:04

ja

0
Kommentar von supergirl200
10.07.2016, 11:14

Ich habe die 543 R Alliance Und die Knoten sind echt "unterm" Steg??

0

Also wenn du nicht gerade Profispieler mit 6 Auftritten im Monat bist, dann lohnen sich Savarez Saiten nicht. Die sind extrem dünn, und deshalb sehr brillant. Jedoch reißen sie sehr schnell und verlieren ihre Brillanz. Wenn dir der Spitzenklang 16,50€ im Monat Wert ist, dann nimm sie weiter, ansonsten würde ich dir zu anderen Saiten raten. 

Fisoma Saiten sollen ganz gut und haltbar sein. 

Bei deinem Problem kann ich dir spontan nicht helfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?