Saunatuch

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Grinsen, also Du kannst mit einem Standtuch in die Sauna gehen, das sei vorweg gesagt. Es gibt aber Unterschiede zwischen eine Standtuch und einem Saunatuch.

Ein Saunatuch ist im Prinzip eine spezielle Form des Dusch- oder Badetuches. Da viele Menschen gerne in der Sauna liegen, sollte ein gutes Saunatuch eine Mindestlänge von 180 cm, besser aber 200 cm oder grösser haben. Die Breite eines Saunatuches variiert zwischen 70 und 100 cm - hier entscheidet vor allem Ihre persönliche Vorliebe. Ein Saunatuch sollte saugfähig sein, denn der Körper verliert in der Sauna naturgemäß viel Wasser. Das Saunatuch muss also viel Wasser aufnehmen können, ohne direkt "zu triefen".

Das Designs. Hier zählt natürlich Ihr persönlicher Geschmack - in einer öffentlichen Sauna kann es jedoch auch Sinn machen, ein einzigartiges, unverwechselbares und seltenes Saunatuch zu wählen, um die Verwechselungsgefahr mit einem anderen, ähnlichen Saunatuch zu minimieren. Knallige Farben oder ausgefallene Motive haben sich hier bewährt.

Die meisten Saunatücher bestehen aus 100 % Baumwolle. Als Frottier verarbeitet, ist diese sehr saugfähig und weich. Die Herkunft der Baumwolle sowie deren Verarbeitung kann ein weiteres Entscheidungskriterium sein, denn auch hier gibt es Unterschiede. So gibt es herkömmlich angebaute sowie verarbeitete Baumwolle als auch Bio-Baumwolle; diese muss nachweislich bei Herstellung und Verarbeitung ökologische Mindeststandards erfüllen.

Mehr Info siehe mal unter dem Ratgeber für Saunahandtücher bei www.well-nest.de Herzliche Grüße vom Saunafachmann Thomas

Doch, es gibt sehr wohl einen Unterschied zwischen Sauna- und Strandtuch.

Ein Saunatuch ist saugfähiger als ein Strandtuch. Das liegt einfach daran, dass Saunatücher aus Frottier - meist aus Baumwolle - hergestellt werden. Seltener verwendet wird Leinen, welches nicht so weich ist und auch weniger saugfähig, dafür aber gerade in Finnland eine lange Tradition hat.

Strandtücher werden aus Velour hergestellt. Da ist im Prinzip ein Frottierstoff, bei dem man die beim Weben entstehenden Schlaufen abschneidet, und zwar ganz kurz, so dass eine recht glatte Oberfläche entsteht. Weniger Stoff kann also auch weniger Wasser aufsaugen. Und viele Strandtücher fusseln auf dem nassen Körper - solltest du vielleicht vorher einmal ausprobieren, sonst rennst du in der Sauna mit Flusen am Körper rum, ist vielleicht nicht so schön...

Gehst du zum ersten Mal in die Sauna, reicht ansonsten erstmal das Strandtuch. Möchtest du aber öfter gehen, so rate ich dir doch zu einem guten Saunatuch. In manchen Saunaanlagen kannst du dir auch Saunatuch und Bademantel gegen Gebühr ausleihen.

Selbstverständlich kannst du das Strandtuch auch in der Sauna verwenden. Der Unterschied ist lediglich die Größe, solange es groß genug ist und du ganz drauf passt ist das in Ordnung

Klar kannst Du auch Strandtuch verwenden.Der Unterschied zwischen beiden ist die Größe. Saunatuch ist etwas breiter und länger damit der ganze Körper drauf liegen kann.

ich kenn jetzt nicht direkt einen Unterschied, aber meistens finde ich, dass die Leute mit weißen Handtüchern die Sauna betreten! Aber sonst denke ich nicht. Sollte nur groß genug sein! ;) Also wäre ein Strandtuch gar nicht unpassend!

Nein, ist kein Unterschied. Obwohl manche sagen, in der Sauna nimmt man ein weisses Handtuch, damit jeder sieht, dass man sauber ist :-)

Wenn man ein Saunatuch am Strand benutz, ist es ein Strandtuch.

Wenn man ein Strandtuch in der Sauna benutz, ist es ein Saunatuch.

Was möchtest Du wissen?