Saugkraftverlust mit weniger watt?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist nicht unbedingt der Fall. Zwar warben die Hersteller in der
Vergangenheit gern mit hohen Wattzahlen, sie waren meist ein Verkaufsargument.
Doch die meisten Anbieter haben sich längst umgestellt und bringen
schon seit 2013..

Habe da gerade erst nen ganz guten Artikel gelesen.

Kurz gesagt: Nein, die Anbieter haben sich schon seit ein Paar Jahren auf geringere Wattzahlen umgestellt, da sie mit Umweltschutzmaßnahmen gerechnet haben. Und mit der heutigen Technik ist es problemlos möglich, die Saugkraft trotz weniger Wattzahlen oben zu halten.

Das kannst du mit modernen Autos vergleichen. Die Hersteller schrauben den Hubraum immer weiter runter, aber die Leistung bleibt bzw. wird sogar mehr.

Hier der Link zu dem ganzen Artikel:

http://www.staubsaugertest24.org/eu-wattbeschraenkung-fuer-staubsauger/

Grüße

Wenn die Industrie mal schon früher die exakte Saugleistung an der Düse angegeben hätte, müsste man heute nicht über Wattzahlen diskutieren. Saugleistung wird Kubikzentimeter Wassrtsäule gemessen, du findest bei niemandem diese Angabe. Die Saugleistung hängt wirklich von der Konstruktion des Gerätes ab. Vor Jahren hat Miele schon Energiesparmodelle mit 1200 Watt gebaut und die heutigen Sauger sind mit 800 Watt sehr stark. Probier es aus: Flache Hand auf die Öffnung für den Saugstutzen halten, kann man bei einem Miele Säuger das ganze Gerät hochziehen wenn er läuft! Aber nur wenn man gut behandelt und keine Fremdfabrikatbeutel reinmischt!

Kommentar von redlady4545
20.11.2016, 12:41

Soll Sauger heissen😂

0

Wenn die Industrie ihre Produkte vernünftig konstruiert, was kein Problem ist, bemerkt niemand den Unterschied, ausser dem Anwender, dessen Stromverbauch dadurch sinkt.

1 600 Watt, ab dem Jahr 2017 nur noch 900 Watt – die Begrenzung der
Leistungs­aufnahme hat zwar für viel Wirbel in der Öffent­lich­keit
gesorgt. Immerhin haben viele Anbieter jahr­zehnte­lang mit hohen
Watt­zahlen geworben. Fakt ist aber: Watt­zahlen informieren nicht über
die Qualität eines Saugers, sondern über seinen Stromhunger.
Entscheidend für eine hohe Saug­leistung ist, dass Gerät und Düse
insgesamt gut konstruiert und aufeinander abge­stimmt sind. Dann genügen
auch weniger als 900 Watt, wie die Tests der Stiftung Warentest zeigen. Im Test vom Februar 2014 reichten einem der Testsieger sogar 870 Watt fürs Siegertrepp­chen.


https://www.test.de/Energielabel-fuer-Staubsauger-Keine-Angst-vor-wenig-Watt-4745765-0/

Kommentar von einfache
20.11.2016, 11:14

ich kenne diese offziellen Stellungnahmen vonwegen, kein Saugkraftverlust blabla -ich wollte aber Erfahrungswerte von Leuten die solche Geräte in gebrauch haben.

0

Was möchtest Du wissen?