Saufbude bauen und Finanzieren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst auf jeden Fall eine Gewerbegenehmigung und da Du Alkohol ausschänkst eine Gaststättengenehmigung(Schankgenehmigung).Wenn Du innen mehr als 10 Plätze hast, mußt Du getrennte Toiletten haben, also Männlein, Weiblein.

sobald du geld für das bier nimmst, brauchst du eine schankgenehmigung. dafür musst du ein gewerbe anmelden und die wirteprüfung machen.

wenn du Bier verkaufen willst brauchts du eine Gewerbeanmeldung und musst auch Steuern zahlen. Ihr könnt höchstens Sammeln und das Geld dann in Bier umsezten es darf aber nicht verkauft werden.

Wenn die PArty privat ist ist es kein Problem, aber wenn du die GEtränke verkaufen willst brauchst du meines Erachtens eine Schankgenehmigung.

wenn ihr dann nicht selbst Eure besten Gäste seid könntet Ihe Erfolg haben.

Viel wichtiger: Wo ist das, braucht ihr noch Miglieder ?

Was möchtest Du wissen?