Sauerbraten einlegen

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja bis Sonntag ist er bereits sauer nimm heißen Fond zum einlegen damit zieht er schneller durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mich nur anschließen - er sollte mindestens 3 Tage im Kühlschrank liegen, bis Sonntag ist das zu knapp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo : Thema Sauerbraten - Marinade: in Rotwein 1/4 l Rotwein - 1/4 l Weinessig 1/4 L asser - Zwiebel - Lorberrblatt - 3 Nelken - Pfefferkörner - Piment - Wacholderbeern - Pfeffer - --> Salz - Pfeffer - 100g gewürfelten Speck --> 1 Bund Suppengrün (( Möhre - Sellerie - Poree - Patinake - Petersilienwurzel - Liebstöckl Zubereitung: Weinessig und Wasser in einen Topf geben, geschnittenen Zwiebel, alle Gewürze - Suppengrün auch in den Topf geben und aufkochen lassen - erkalten un das Rindfleisch in einer großen Schüssel übergießen. Ca. bis zu 3 Tgen stehen lassen, zwischendurch wenden - mit Salz und Pfeffer - Pfefferkörner - kräftig einreiben - die Marinade durch ein Sieb abgießen, 1/l Marinade behalten - Speck in einem Schmortopf auslassen - Butterschmalz dazugeben und den jetzt Sauerbraten kräftig anbraten - dazu das ganze Suppenkraut geben und nochmals alles kräftig anbraten - alles ca. 90 Min. schmoren lassen - den Braten raus nehmen ( in Alufolie packen ) und in den Backofen stellen bei ca. 100 ° - ein Teil von dem Durchgesibten durch ein Haarsieb drücken - - entweder saure Sahne / Sahne / Eisbutter / oder je nach Belieben so die Soße anrichten, kurz wellen lassen, abschmecken ( nochmals mit Salz / Pfeffer und Zucker // oder je nach Geschmack richtig feingehackte Kräuter wie Salbei/ Staudensellie / Thymian/ Rosmarin / Estragon / Liebstöckl / Petersiliengemisch ( fein /kraus // - den Sauerbraten aus dem Backofen holen -- auf eine heiße Platte geben - und etwas Soße mit den Kräutern über den Braten geben - dazu im Winter: Rosenkohl/ Rotkohl/ Bohnengemisch / Möhren / Erbsen / Pilze als Beilagenplatte und Salzkartoffeln / oder eine der 150 Kloßsorten / oder auch selbstgemachte Nudeln // als Nachtisch einer der vielen Puddingsorten mit Sahne

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moin390
14.08.2009, 13:38

Ich bekomme gleich Hunger, wenn ich das lese :)

0

In eine gute Marinade gehören nicht nur Essig und Wasser, sondern auch Lorbeerblätter, Wacholderbeeren, Senfkörner und ein paar Zwiebeln. Einlegen würde ich ihn mind. 3-4 Tage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moin390
14.08.2009, 11:42

Ich habe auch noch Suppengrün dazu gegeben :)

0

Im Schnitt bleibt er bei mir 5 Tage im Kühlschrank, aber etwas länger ist noch besser. Zwischendurch auch mal wenden. Bei einem echten Sauerbraten sollte man sich in Geduld üben. Ein fränkischer Sauerbraten ist zu kurz eingelegt und auch nicht sauer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soviel ich weiß, sind 3 Tage Minimum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sauerbraten einlegen - ein Rezept

Weitere Ratgeber-Videos findest Du bei helpster

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du ihn heute einlegst schmeckt er auch schon am sonntag du solltest ihn zwischen 3-7 tagen einlegen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moin390
14.08.2009, 09:30

Was machst Du für eine Marinade? Klassich halb Essig und Wasser?

0

ich leg den immer so 4 tage ein dann schmeckt er mir am besten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Beize solltest Du aber vorher aufkochen und dann heiß über das Fleisch gießen, so zieht das Fleisch schneller durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?