Sauce zu Edelfisch für Heiligabend?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da schon eine Sahnesauce gereicht wird, würde ich nicht noch eine zweite mit Rahm dazugeben  ...ich kann mir eine Kräuterbutter gut vorstellen...entweder kalt, in dünnen Scheiben zum schmelzen über den Fisch gelegt....oder frischen, gehackten Dill in aufschäumende Butter gegeben, salzen, etwas Pastis dazu (oder Vermouth) ...und heiss übergiessen.

Quasi eine Abwandlung der Sauce zu "Müllerin Art"


Noch reiche ich keine Sahnesauce dazu, weil ich denke, meine mit Safran und Weißwein passt gut zu Lachs, aber nicht zu den Fischen für morgen. Da könnte ich ein  Sahnesaucenrezept tatsächlich noch brauchen. Der gehackte Dill in der Schaumbutter klingt köstlich, leider haben wir das Problem, dass einer Dill hasst wie die Pest und ich vertrage den Geschmack von Pastis nicht. Aber, ich kann den Dill ja durch andere Kräuter ersetzen und statt Pastis vielleicht einen kleinen Schuss exotischen Essig zugeben ? Danke Dir herzlich !

0
@dasadi

Hm, weil du von

ne Safransauce mit Weißwein und Sahne

geschrieben hast, ging ich von Safranrahmsauce aus.

Vorsicht bei Essig mit Sahne - das kann gerinnen!

Was hältst du davon eine Weissweinreduktion zu machen?

1/3 Essig und 2/3 Weisswein in einen höheren Topf, klein gewürfelte Scharlotten dazu - auf die Hälfte einkochen lassen (die Reduktion bewirkt Geschmacksintensivierung und das die Zwiebeln weich werden)

zwei Eigelbe einrühren und anschliessend in dünnem Strahl die geschmolzene (einmal aufgekochte) Butter reinrühren...

...schonmal Sauce Hollandaise gemacht?

mit Orangensaft im Ansatz wird es fruchtiger....mit Tomatenmark ziemlich rosa

Ganz zum Schluss gehackte Kräuter (wie Peterle oder Schnittlauch)

1

Da wir keine Milch/Quark/Joghurt-Saucen mögen, haben wir sehr viel frische Petersilie in Brühe püriert. Köstlich!

Schöne Weihnachten!

Das ist eine sehr gute Idee, das teste ich auf jeden Fall, denn das ist ja echt schnell gemacht. Vielen Dank und ein schönes Weihnachtsfest.

0

Ich liebe Sahne-Meerrettichsoße zu Fisch! Lecker! Dazu nehme ich aber milden Meerrettich!

Mit der Familie Weihnachten feiern - Zwiespalt?

Morgen zusammen,

normalerweise feierten meine Freundin und ich Weihnachten bisher getrennt. Wir haben noch keine Kinder und sind noch nicht verheiratet, also ist sie bei ihren Eltern und ich bin bei meinen. Dieses Jahr werden wir es zum ersten Mal spontan zusammen feiern.

Geplant war, dass meine Großeltern, ich und mein Bruder zu meinen Eltern gehen um dort zu feiern. Das haben wir letztes Jahr auch schon gemacht. Dabei hat meine Mutter gekocht und die Feier sozusagen "ausgerichtet". Da mein Großvater jedoch ungern von zuhause weg möchte, war kurz angedacht, Weihnachten bei ihnen zu verbringen. Dann wären wir alle zu ihnen gefahren und meine Großmutter hätte gekocht und sowohl meine Mutter als auch ich hätten sich um Salate, Nachtisch etc. gekümmert. So weit so gut.

Gestern bekam ich eine Nachricht, ob Weihnachten nicht in der Wohnung meiner Freundin und mir gefeiert werden könne. Wir haben uns beratschlagt und meine Freundin hat sich dafür entschieden, dann hier zu sein weil sie gerne dabei wäre, wenn Weihnachten bei uns stattfindet. Wir haben dann gesagt, dass wir uns um das Essen kümmern aber mein Bruder (gelernter Patissiere) die Nachspeise bringen kann, wenn er möchte. Jetzt möchte mein Vater allerdings gerne das Fleisch zubereiten und meine Großmutter eine Suppe beisteuern. Von meiner Warte aus eigentlich kein Problem, allerdings würde das dann alles in unserer Küche stattfinden und da meine Freundin und meine Eltern durch anfängliche Schwierigkeiten nicht so dicke sind, ist ihr das nicht recht. Sie möchte kochen, denn das Fest findet bei uns statt und somit richten wir das auch aus.

Ich bin jetzt ein wenig hin- und hergerissen. Von mir aus kann gerne jeder etwas zum Essen beisteuern aber ich weiß auch, dass das dann wieder in Stress ausartet und auch ich habe nicht mehr die super Verbindung zu meinen Eltern als dass ich es aushalten würde, die den ganzen Tag in meiner Küche rumwuseln zu haben.

Wie würdet ihr reagieren bzw. was würdet ihr tun? Einfach klarstellen "Hey Leute, wenn das Fest bei uns stattfindet, dann kochen wir auch. Ihr könnt einen guten Wein oder die Nachspeise mitbringen, um alles andere kümmern wir uns" oder würdet ihr einen Streit mit der Freundin riskieren und dem zustimmen, was die Familie vorgeschlagen hat?

Danke für euren Tipps :-)

...zur Frage

Woher stammt der Brauch,Heiligabend Bockwurst mit Kartoffelsalat zu essen?

Woher stammt der Brauch,das einige Leute Heiligabend Bockwurst mit Kartoffelsalat essen? (Arme Leute Weihnachtsessen) oder gibt es einen mehr oder weniger Sinnigen Hintergrund dafür.

Ich kenne es nur so,daß es an den Festtagen, Braten z.B. mit Klößen /Rotkohl oder die klassische Weihnachtsgans gibt?

...zur Frage

Wie macht man eigentlich Sauce ohne Maggie, mit Brühe?

Wie mache ich Sauce für Reis, Nudeln und Co? Irgendwie muss die doch dickflüssig und eine Farbe bekommen. .. Wie macht ihr Sauce?

...zur Frage

Isst man die Garnitur mit?

Hallo,

nächste Woche Freitag gehen wir vom Betrieb essen, ins Maredo (ne Kette) in Osnabrück. Jetzt wollte ich mal fragen, isst man das Salatblättchen und/oder die Tomate mit?

Ich hab schon oft gehört udn gesehen, dass die Garnitur wirklich nur Deko ist und man diese nicht mitisst bzw. sogar nicht mit essen sollte, da sie nicht mehr 100% fisch ist.

Was sagt ihr dazu? Wie würdet ihr es machen?

MfG

Niklas

...zur Frage

Weihnachtsessen: Fleischesser und Vegetarier

Liebe Vegetarier und Fleischesser: Ich hätte da mal eine Frage. Wie macht ihr das Weihnachten, wenn der Familienbesuch eintrifft, von denen nicht alle Vegetarier sind? Die Familie will was zu futtern. Wie bringt ihr die unter einen Hut?

Mich hat in diesem Jahr die weihnachtliche Beköstigung meiner Familie erwischt, von denen drei (vielleicht auch vier) sich vegetarisch ernähren. Nun stehe ich, als bekennender Fleischesser vor dem Problem, alle zufriedenstellend zu bewirten. Der Großteil ist Fleisch, aber die anwesenden Vegetarier möchte ich nun auch nicht im Regen stehen lassen und mit z. B. Kartoffeln und Gemüsebeilage abspeisen. Wie krieg ich das am besten hin dass ich alle unter einen Hut krieg? Den Tipp in ein Restaurant zu gehen, nutzt mir nichts, denn es ist bei uns Usus, dass der Gastgeber selbst kocht. Oder wo finde ich vegetarische Rezepte, die sogar ich hinkriege?

In dem Zusammenhang stellte sich mir die Frage: Wie machen das denn die Vegetarier? Gucken da die Fleischesser in die Röhre, gehen die ins Lokal oder beissen sie die Zähne zusammen und servieren ausnahmsweise auch Fleisch? Leider hatte meine vegetarische Verwandtschaft bisher, aus Platzmangel und helfender Elternhände, noch nicht das Vergnügen die gesamte Familie zu beköstigen. Daher ist dieser Teil meiner Frage eine reine Interessensfrage.

...zur Frage

Katzen als Weihnachtsessen - stimmt das?

Stimmt es wirklich, dass in der Schweiz früher Katzen zu Weihnachten gegessen wurden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?