Satzglieder (Deutsch)?

4 Antworten

Zunächst musst du mal unterscheiden: Es gibt Wortarten und es gibt Satzteile.

Wortarten beziehen sich auf jedes einzelne Wort, egal, wo es steht. Satzteile kennzeichnen, welche Stellung ein einzelnes Wort oder eine Kombination von Wörtern im Satz hat.

Einen Satz kannst du untersuchen nach beidem.

Beispiel:

Die Kuh liegt auf dem Eis.

Untersuchung auf Wortarten:

Die – Artikel

Kuh – Substantiv

liegt – Verb

auf – Präposition

dem – Artikel

Eis – Substantiv.

Untersuchung auf Satzteile:

Die Kuh – Subjekt

liegt – Prädikat

auf dem Eis – adverbiale Bestimmung des Ortes

Satzglieder sind nicht Satzteile.

0
@Nadelwald75

Ein Satzteil ist in der Linguistik und in der Grammatik ein beliebiger Teil eines Satzes.

0
@Aischylos

Man kann das natürlich auch so sehen, dass z.B. die erste Hälfte des Satzes oder auch jedes einzelne Wort ein "Satzteil"im Sinne von "Teil des Satzes" ist.

Und damit ist ein Satzglied eben auch ein Satzteil.

Aber dass Satzglieder nicht Satzteile sind (deine Formulierung), könntest du mal mit einem Link belegen.

0

Die Kuh liegt auf dem Eis.

Die Kuh > Subjekt (Wer?)

liegt > Prädikat

auf dem Eis. > Lokaladverbiale (Wo?)

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
  1. Adverbiale Bestimmungen können auch nur aus einem Wort bestehen. Das sind dann Adverbien: heute, hier, gern
  2. Präpositionen können zu Satzgliedern gehören: mit dem Freund, bei der Arbeit
  3. "auf dem Eis" ist eine Adverbiale Bestimmung des Ortes
Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Unterricht - ohne Schulbetrieb

Ich kann Wortarten und Satzglieder nicht unterscheiden.

Wortarten:

Ich > Pronomen

kann > Verb

Wortarten > Nomen

und > Konjunktion

Satzglieder > Nomen

nicht > Negationsadverb

unterscheiden. > Verb

Satzglieder:

Ich > Subjekt (Wer?)

kann > Prädikat 1. Teil

Wortarten und Satzglieder > Akkusativobjekt (Wen oder was?)

nicht unterscheiden. > Prädikat 2. Teil

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?