Satz vom Grund und Kausalität vermiischumg?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das wird hier ganz gut erklärt

https://de.wikipedia.org/wiki/Satz_vom_zureichenden_Grund#Schopenhauer

Im Grunde geht es um die Unterscheidung zwischen notwendiger Bedingung, hinreichender Bedingung und maßgeblicher Bedingung. Dies musste in der Logik aber erst entwickelt werden.

Erst in der Quantenmechanik wurde erkannt dass es neben dem subjektiven Zufall auch den objektiven Zufall gibt und Ursachenketten auch ohne Erstursache starten können, d.h. nicht immer geht einer Wirkung eine Ursache voraus. Dies konnte natürlich von den Philosophen noch nicht erkannt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?