Satz des Pythagoras nur eine Seite gegeben

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hinweis: Bei einem gleichseitigen Dreieck sind alle Seiten gleich lang!

Du musst dieses in 2 rechtwinklige Dreiecke teilen, die jeweils a, a/2 und h als Seitenlängen haben. Weiter geht's dann mit dem Satz des Pythagoras …

Nein. mit b und c sind die anderen beiden Seiten. Die sind gleich lang da das Dreieck gleichseitig ist. Wenn du die Seiten ausgerechnet hast kannst du davon ausgehend die Höhe berechnen. Alles klar?

Die Höhe in einem gleichseitigen Dreieck bestimmst du, indem du die ursprüngliche Form halbierst. Dann hast du die Höhe (Kathete 1), Kathete 2 ist 7/2, und die Hypothenuse ist 7

es ist gleichseitig, also sind alle seiten 7 cm lang... und die höhe ist die strecke von a zu C und mit klein a ist die strecke von A bis B gemeint...

Hallo, bei einem gleichseitigen Dreieck sind alle 3 Seiten gleich lang, daher der Name. Das heißt, dass die Höhe die Verbindungslinie von der Spitze auf die Unterseite ist. Dann erst entsteht ja ein rechtwinkliges Dreieck! Dann erst kann man den Pythagoras ansetzen:

h² + (a/2)² = a²

Mit h ist die Höhe gemeint!

h² = a² - a²/4 = a² (1 - 1/4) = (3/4) a²

h = V(a²)V(3/4) = 0,866 a = 0,866 * 7cm = 6,06 cm

Die Höhe ist kleiner als die Seite, das passt!

V soll die Wurzel darstellen!

0

Was möchtest Du wissen?