Satz des Pythagoras Hilfe!

...komplette Frage anzeigen Das sind die Aufgaben  - (Mathe, Geometrie)
Support

Liebe/r Lukas1230,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Mithilfe von Pythagoras(P) die Seite c ausrechnen, dann kannst du mit dem kleinen Stück von c noch die Höhe ausrechnen, und dann 1/2ch für den Flächeninhalt rechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da die Lösungen schon vorgegeben sind, verstehe ich den Einwand des Supports, nicht.

Lösungsweg zu 1.) Berechne den Wert der Geraden, die auf dem rechten Winkel steht. jetzt kann man mit dem Satz des Pythagoras, den Flächeninhalt beider Dreiecke ausrechnen und summieren.

Lösungsweg zu 2.) Auch hier muss zu erst die stehende Gerade auf dem rechten Winkel, bestimmt werden. Danach lässt sich die Hyphotenuse, ganz leicht, mit dem Satz des Pythagoras; bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dawala
03.10.2011, 12:16

Vielleicht weil dies auch erst mal erkannt werden will und dies hier nicht das Portal ist dies aufzuzeigen weil es eben zum Unterricht gehört?

Vielleicht weil in der Schule nicht nur der Lösungsweg vermittelt wird gerade in Mathe sondern mehr?

GF ist ein Ratgeberforum. Es hilft keinem Schüler ihm Erklärungen zu HA zu geben. Es hilft ihm oder ihr weiter dort Hilfe zu holen wo es sie dem Unterricht entsprechend gibt. Also Seiten zu nennen wo die benötigten Informationen zu finden sind. Mehr nicht. Lernen will auch gelernt sein. Das können wir Menschen einander nicht abnehmen.

0

Ich kann die Aufgaben leider nicht öffnen, also kann ich dir nicht 'genauer' helfen Aber der Satz des Pythagoras lautet: c² = a² + b² ; a, b = Katheten ; c = Hypotenuse --> c ist die Seite, die gegenüber vom rechten Winkel liegt! (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu 1: Wie berechnet man die Fläche eines Rechteckes und was passiert, wenn man es in zwei gleiche Hälften teilt?

Zu 2: Der Satz des Pythagoras lautet: a² + b² = c². Nun musst du nur noch wissen, was die beiden Katheten sind, und was die Hypothenuse.

Aber Vorsicht! Die Länge der einen Kathete, des unteren rechtwinkligen Dreiecks (rechts) kennst du noch nicht! Wende wieder den Satz des Pythagoas an, denn du hast die Hypothenuse und EINE Kathete des linken unteren Dreiecks gegeben. Stelle die pythagoräische Gleichung nach der Unbekannten (der Kathete) um, löse sie, ziehe die Wurzel, und du hast die Länge dieser Kathete.

...möglicherweise macht es das erstmal komplizierter, aber wenn du das gelöst hast, dann hast du den Satz des Pythagoras und seine Bedeutung definitiv verstanden!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1

a^2 + b^2 = c^2

60 cm sind c und 48 cm sind b. Um die Fläche des rechten Teildreiecks auszurechnen rechnest du 1/2 a*b. Das kannst du machen, weil die ja senkrecht aufeinander stehen.

a erhälst du, wenn du den Satz des Pythagoras nach a auflöst.

Jetzt hast du die Höhe des Dreiecks und die Fläche des rechten Teildreiecks. Für das linke Teildreieck gehst du wieder genauso vor. Am Ende addierst du beide und du hast die Fläche.

2

Rechne mit dem Pythagoras die Höhe aus, wie in 1. (mit den Maßen 2,5 und 4,8). Dann 13 - 2,5 und du hast die letzte Länge, die dir für den Pythagoras zu x fehlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage ist keine HA-Hilfe sondern ein Ratgeber.

Erklärung über den Satz des Pythagoras findest Du im Schulfernsehen. Das ist aus dem Öffentlich-Rechtlichen geflogen dank politischem Willen und jetzt auf youtube zu finden. Du gibst einfach in die Suchmaske das Thema ein und siehst Dir die angebotenen Videos an. Schaust Du noch wer veröffentlicht kommst Du auf noch weitere hilfreiche Seiten.

Das Internet gibt Dir nur Antwort wenn Du es so fragst dass es auch antworten kann. Ich habe es ja nicht gesehen, aber wenn ich eingebe

erklärung satz des pythagoras

bekomme ich sehr viele Anzeigen. Sollte ich mich verschrieben haben werden mir Alternativen angeboten.

lernen-mit-spass ist auch eine gute Seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die zweite aufgabe ist ein bisschen mehr trickie..

unten die seite (13. - 2,5) ist eine seite des gleichwinkligen dreiecks..

x ist die zweite..

und die dritte musst du ausrechnen, indem du die seite aus dem ganz rechten dreieck ausrechnest..

das schaffst du ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie berechnet man denn die Fläche eines Dreieckes?

Die Höhe des Dreieckes bildet mit den beiden anderen Seiten ein rechtwinkliges Dreieck.

Also kannst du die Höhe zuerst ausrechnen. Und damit denn die Fläche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?