sattler fürs pferd emden

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Varrieren denn in der Gegend die Kosten bei den Sattlern so sehr? Bei uns hier in Oberbayern verlangen die alle einigermaßen dasselbe für die Arbeit, die Sättel und sonstige Ausrüstung geben sie zur Hersteller-UVP ab.

Der Unterschied hier in der Gegend ist eher, dass der eine auf Westernsättel, der nächste auf Gangpferdesättel spezialisiert ist und der eine eher ein Händchen für sportliche Warmblüter hat, der andere eher mit Kaltblütern besser zurecht kommt, der dritte Barockpferdetypen gut kennt.

Von daher würde ich die Suche eher so angehen, dass ich mir ähnliche Pferdetypen ansehe, wie die unter ihren Sätteln laufen, ob die Sättel gut aufliegen etc. und deren Besitzer frage, bei welchem Sattler sie sind. Dann würde ich den, den die meisten eher mit Freude nennen als mit leichten Sorgenfalten, mal anfragen. Wenn Du einen neuen Sattel kaufen möchtest, frag auch, wie lange Du ihn probereiten darfst. Die Entscheidung für meinen Springsattel fiel nicht in der Halle, als der Sattler da war die fiel am nächsten Tag im Gelände und war dann aber völlig eindeutig. Hab ihn dann angerufen, dass er das Geld von mir bekommt und ob er an dem noch was polstern muss, wenn ich ihn nehme und den Sattel so behalten, wie er war, weil genau der ab Hersteller zufällig so gepolstert war, dass er passte. Der nächste von diesem Modell hätte schon ganz anders sein können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?