Sattelstüze beim Fahrrad wie weit ausziehen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Sattelstütze hat im unteren bereich normalerweiße eine Markierung. Wenn du Sie weiter ausziehst wird das ganze Instabil, da die Hebelkräfte zu groß werden.

Gegen knacken in der Sattelstütze hilft aber normalerweiße was ganz einfaches: Fetten! Bau die Sattelstütze aus, mach Sie ein wenig sauber und fette Sie dann mit normalem Schmierfett ein (kein Öl). Sollte helfen

Lg, Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alf18
16.07.2013, 22:54

Danke, das Fetten hat das Knacken beseitigt :D

0

Da ist unten immer eine Markierung... an die ich mich nicht halte. Wenn die Stütze genau passt, dann lasse ich gerade mal so 4 - 5 cm drin, auf jeden Fall so viel, dass ich das untere Ende von hinten nicht sehen kann, vielleicht einen Zentimeter mehr.

Ich habe allerdings keine Highteck-Ultralight-Sattelstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GoetheDresden
08.07.2013, 20:10

Gefährlicher Tipp: Einen Sattel sollte man nicht weiter ausziehen, als bis zur Markierung. Das hat etwas mit Physik und deiner Gesundheit zu tun!

2

Die Auszugslänge ist bei dir nicht der springende Punkt.

Das knacken kann auch direkt aus dem rahmen kommen, eventuell gibt es auch einen Ermüdungsbruch am Sitz-/ Oberrohr bzw. die Sattelklemme ist zu stark oder zu lasch angezogen - nachprüfen - anziehen mit 8 Nm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf dem Rohr, also der Stütze ist ein Punkt! Weiter solltest du sie auf keinen Fall rausziehen, dann eine längere kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich kannst du sie bis zum Anschlag rausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixLingelbach
08.07.2013, 19:57

Anschlag?? Da schlägt nichts an. Hast sie halt in der Hand irgendwann.

0

Max. bis zur Markierung. Nicht weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?