Sattelkauf fürs Pferd

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo! Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Pferdchen! :) Ich würde dir raten, Sattler und Physiotherapeut zu holen. Sie können dir am besten raten, wie der Sattel für dein Pferd sein muss. Dann kannst du beim Kauf gleich auf die Kriterien, die dir diese genannt haben, achten. Natürlich wird der Sattel trotzdem nicht 100%ig passen, daher musst du den Sattler dann nochmal herbestellen. Er kann den Sattel dann anpassen. Es ist auf jeden Fall sehr wichtig, dass der Sattel perfekt passt! Am besten holst du dir noch den Rat von einem zweiten Sattler! Viel Glück und liebe Grüße! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Loesdau hat teilweise recht gute angebote, also du kannst dir dort durchaus einen sattel kaufen, was du aber in jedem fall machen solltest ist, jemanden drüber schauen zu lassen der erfahrung hat mit sätteln, sonst hat dein pferd sehr schnell druckstellen die sich durch weißes fell äußern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sesiolify
21.10.2012, 12:25

Wenn das weiße Fell sichtbar wird, ist es zu spät - das Pferd hatte dann nämlich unter umständen schon Monatelang Schmerzen beim Reiten und man selbst, wenn es dumm geht ein (verständlicher Weise) sattelscheues Pferd.

0

Von irgendwelchen "Startersets" rate ich ab... einfach weil a) die Verarbeitung und Qualität bisher definitiv zu Wünschen übrig lies, was ich so gesehen und unterm Hintern hatte und b) weil da meistens nichts ist, mit großartig anpassen. Da lässt sich häufig kaum was machen, deswegen sind die Dinger ja auch so billig.

Und gerade beim Sattel würde ich nicht am falschen Ende sparen. Dann lieber ne Trense für 20Euro, statt für 80 und jede Woche n neues Lammfellhalfter von Eskadron muss es ja auch nicht sein.

So ein guter Sattel kostet nun einmal leider etwas mehr Geld.

Allerdings würde ich mich vllt. mal nach einem anderen Sattler umschauen, der auch gebrauchte Sättel verkauft. Da kann er er dann ein paar von mitbringen, und ihr probiert sie zusammen vor Ort aus. Er kann dann auch direkt schon beurteilen was noch wo angepasst werden muss.

Denn Sättel sind nicht bis high-end anpassbar und veränderbar. Irgendwo ist Schluss.

heißt also, wenn Du Dir einen gebrauchten Sattel aus dem Internet von privat kaufst, und somit meist nie ein Rückgaberecht hast, wenn dieser nicht passt, dann gehst Du damit zu Deinem Sattler und der sagt Dir, dass man das Ding leider nicht mehr weiter anpassen kann, weil das Limit erreicht ist.

Das wäre ärgerlich und könnte man sich sparen, indem man sich einen Sattler kommen lässt, der ein paar Sättel ganz unverbindlich zum Testen mitbringt und dann den raussucht, der auch noch anständig anpassbar ist.

Und gerade, wenn Du das Pferd noch nicht hast und dessen Maße und Bemuskelung nicht kennst, macht es noch weniger Sinn, so einen Sattel auf blauen Dunst zu kaufen... Hauptsache Warmblut-Sattel, und ne passende Sitzgröße für den Reiter.

Nichts desto trotz, kannst Du da auch Glück haben, erwischst einen Sattel, der noch ausreichend veränderbar ist.

Aber ob Du da unbedingt was gespart hast, ist die Frage.

Mein Sattler hat die Anprobe und die Fahrtkosten etc. damals mit in den Service inbegriffen. Ich musste also lediglich den neuen Sattel kaufen und den nochmal etwas anpassen lassen. Also nichts anderes, was Du auch tun müsstest, wenn Du Dir einen gebrauchten aus dem Internet kaufst - wo Du hingegen ja nun noch Porto drauflegen musst.

Da muss man ein wenig abwägen... ich würde mich erst einmal nach einem anderen Sattler umsehen, der auch gebrauchte Sättel anbietet. Und dann kann man weitersehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf keinen Fall von eBay!!!!!! Wenn der Sattel nicht passt, stehst du dumm da, weil viel Verkäufer die Ware nicht zurücknehmen!

Beim Krämer (www.kraemer-pferdesport.de) gibt es auch nicht so teure Sättel und es kommt sogar jemand vorbei und berät dich (kostet 50,-), welcher Sattel deinem Pferd passt.

LG NataFrosch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst du das mit den Kleinanzeigen so machen, wenn du zumindest grob die Passform und Maße kennst, die dein Pferd braucht.

Bei uns hat fast jeder Reitbedarfsladen der Sättel verkauft einen Bereich für gebrauchte Sättel, die man leihen, anprobieren und dann ggf eben kaufen kann. hast du dich da schon mal umgehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Starterset kann ich dir nicht empfehlen. Das sind Billig- Sättel und haben keine gute Qualität. Ich finde es gar nicht so verkehrt, einen guten Gebrauchten Sattel zu kaufen und ihn anpassen zu lassen. Denn bei den gebraucht Sätteln hast du die Möglichkeit einen eigentlich teuren Sattel mit guter Qualität für ein kleines Geld zu bekommen. du möchtest ja sicherlich auch noch länger was von seinem Sattel haben und nicht nur ein paar Jahre. Also, besser Finger weg, von den Billig´s zeug.. !! Das taugt nichts !!

Liebe Grüße:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weder Starterset, noch Ebay-Kauf kann ich empfehlen, denn nicht jeder Sattel kann jedem Pferd angepaßt werden - wer damit wirbt, der lügt.

Laß einen Sattler kommen, die bringen auch gebrauchte Sättel mit und passen die vor Ort direkt dem Pferd an inkl. Probereiten. Da weißt Du dann, dass er dem Pferd paßt und auch Dein Hintern hineinpaßt. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?