sattel kippt beim fahrradfahren weg...

2 Antworten

also, wegen dem rotieren liegt es vermutlich an dem mechanismus, der die sattelstange hält, der gehört festgezogen(was ist das denn für einer? ein schnellspanner?) und das kippen in der horizontalen kann wenn die schraube fest angezogen ist eigentlich nur von einer kaputten verzahnung kommen ich kenne das nämlich so, dass wenn man den sattel in der horizontalen neigen kann, dass es dann meist eine gegenseitige verzahnung gibt, die man durch lösen der schraube lockert, dann einstellt und dann wirder festzieht, wenn es dann wackelt liegt es entweder an einer lockeren schraube oder eben der defekten verzahnung abhilfe schafft da dann nuri ein neuer sattel aber wenn das fahrrad neu ist, solltest du den sattel, bzw das ganze fahhrad zurückbringen

Da ist mit Sicherheit was falsch zusammengebaut worden. Evtl. fehlen Unterlegscheiben oder sonstige Teile.

Es ist sehr gefährlich, so zu fahren!!! Schiebe das Rad daher zum Fahradladen, wo Du das Rad gekauft hast und lass das Problem beheben! Garantie ist ja auf alle Fälle noch drauf!

Ohne Sattel beim Traben richtig sitzen, wie geht das?

hallo:) ich reite Isländer und zwar immer ohne Sattel! Ich bin letztens getrabt und dabei habe ich immer gewackelt, also so hoch-runter, und ich bin dabei fast runtergefallen. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich ohne Sattel beim Traben ruhig, locker bzw. richtig sitzen bleibe?

...zur Frage

rollerauspuff - schrauben lockern sich ständig, was tun?

hab ein problem, mein roller ist extrem laut, das liegt daran, dass sich die 2 schrauben unten, mit denen der auspuff am motor festgemacht ist sich dauernd lockern -> abgas kommt direkt aus motor und nicht durch auspuff! wenn ich die schrauben zuziehe höhrt er sich gut an, leise wie jeder andere roller, aber nach paar kilometern fahren ist er wieder so laut wie vorher... hab jetzt bei beiden schrauben sprengringe rein, dass sie fester reingespannt sind sozusagen, aber sie lockern sich trotzdem noch, was soll ich tun?

...zur Frage

Fahrradlenkung geht zu einfach.

Hallo! Ich wollte gerne morgen mit meinem Fahrrad zum Wandertag meiner Klasse fahren (Mit nem Kumpel) und habe heute mal die Reifen aufgepumpt, den Sattel leicht höher gestellt und versucht den Lenker höher zu stellen (ist inzwischen etwas niedriger als der Sattel). Hab also am Lenker mal ein paar Schräubchen gelöst und versucht, nach oben zu ziehen... Es tat sich nichts, also dachte ich mir, mache ich doch noch 2-3 Schrauben mehr lose. Im Endeffekt konnte ich meinen Lenker nach oben einfach abnehmen und habe festgestellt, dass es wohl nicht höher geht (Da waren so Metallringe übereinander an der Lenkstange, wo der Lenker dann draufliegt). Also pack ich den Lenker wieder drauf, mache ihn schön gerade (war vorher eh ein bisschen zu weit nach rechts) und schraube alles wieder fest... Sah gut aus und ich fahr nochmal ne kleine Runde, alles geht perfekt, nur der Lenker lenkt so easy nach links und rechts, entweder hat vorher was geklemmt oder nun ist was falsch. Wenn ich meinen Fahrradständer ausklappe und das Rad hinstelle (Neigt sich ja leicht nach links), geht mein Vorderrad auch direkt nach links, also es bleibt nichtmehr gerade stehen. Fühlt sich beim Fahren etwas ungewohnt an, habt ihr vielleicht Ideen, wie ich das ändern könnte? Schraube ist richtig fest, also geht nicht fester, sonst geht wahrscheinlich das Gewinde kaputt. Die Gabel hat eine einstellbare Federung und ich hab Scheibenbremsen da dran (Weiß nicht, ob diese Infos was nützen, aber lieber zu viel als zu wenig ;D)

mfg

...zur Frage

Wann verwende ich Teilgewinde , wann Vollgewinde?

Hallo zusammen ,

wir renovieren momentan ein Zimmer.

Schrauben da jetzt OSB Platten an die Unterkonstruktion ran.Haben Vollgewinde Spax genommen 4,5X45 , diese sind jedoch beim ersten reindrehen nie ganz rein bzw. haben die Platte nie richtig rangedrückt , man musste immer erst die schraube nochmals rausdrehen und nochmals rein.

Habe jetzt gehört das dies mit Teilgewindeschrauben besser funktionieren würde da diese besser wirken wenn man 2 Teile eng zusammenpressen will.

Aber das ist doch eigentlich immer der Sinn vom Schrauben.

Das interessiert mich jetzt nicht nur für unseren Fall sondern allgemein.

Wann verwende ich Vollgewindeschrauben und wann Teilgewinde.

Wäre super wenn Ihr mir das erklären könnt und evtl. Vor und Nachteile geben könnt !

Vielen dank

...zur Frage

Schraubgewinde am Fahrrad durchgedreht - was tun?

Hallo! Habe mir heute ein neues Fahrrad gekauft und es "aufgebaut". Nun habe ich mir einen Getränkehalter installiert und beim anschrauben ist mir das Gewinde der Fassung für die Schraube durchgedreht. Hab allerdings keinen Nerv darauf, das blöde Ding umzutauschen, da es mit ins Auto packen schon sehr unschön war. Kann man das irgendwie reparieren, gibt es da bestimmte Mittelchen für?

...zur Frage

Scheinwerfer von Fahrradbeleuchtung leuchtet nicht, obwohl Glühlampe und Fahrradlichtmaschine funktionieren?

Was für einen Fehler könnte es hier geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?