Satelliten-Empfang per Antennendose?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du drückst dich wirklich nicht sehr verständlich aus. Was bitte ist eine normale Kabeldose für dich? Und warum kaufst du beidseitig schraubende Kabel? Bekommst du die in den Fernseher bzw. Receiver geschraubt? Es gibt auch Alternativkabel, die einseitig zum Schrauben (Dosenseitig) und zum Stecken (TV-seitig) sind. Wie hiessen die doch gleich, F-Kabel? Den Tip von onomant bitte unbedingt berücksichtigen, einfach mal dumm beim Nachbarn fragen und es sich ansehen, denn Kabel aufs Blaue hin gekauft kann eine teure Angelegenheit werden. Übrigens, meine Kabeldosen haben 3 Anschlussmöglichkeiten... Kann dir sonst leider auch nicht weiterhelfen.

Das ist der ganz normale Fernsehnanschluss. Zumindest kenne ich nur diesen. Den hatte ich bisher so in jeder Wohnung. Das, was Rudi2009 beschrieben hat, ist schon richtig. Es ist das selbe Kabel nur umgedreht. Gekauft habe ich ja noch nichts. Ich habe lediglich ein Kabel, welches in diese Dose passt, auf der einen Seite gekappt und habe einen F-Stecker drauf gepappt. Das hält nichtmal, Kabel ist zu dünn.

So eine Dose hier habe ich, links im Bilde. http://www.baierer.de/wohnung/images/buschjaeger.jpg

0
@Raindr0p

Arrghh, versteh dich immer noch nicht - was meinst du mit normal und "nur umgedreht". Also jetzt habe ich mir das Bild angesehen. Das ist in der Tat was zum Schrauben. Und was brauchst du auf der anderen Seite? Was verlangt dein TV bzw. dein Receiver? TVs brauchen idR. nur einen ganz normalen Reinsteck-Stecker, um es mal laienhaft auszudrücken. Aber TVs sind normal nicht in der Lage, Sat-TV zu empfangen, also brauchst du einen Receiver. Und deren Anschlüsse sind idR. auch zum Schrauben! Du kannst also von der abgebildeten Dose nicht direkt in den TV stöpseln. Sind wir bis hierhin einer Meinung...?

0
@Pillerchen

Oder fragen wir doch mal anders rum - was hattest du bisher für eine Kabelsteckersituation? Normales terrestrisches TV?

0
@Pillerchen

Doch, von der Dose in den TV geht's. Nur von der Dose in den Receiver geht nicht. Zumindest nicht mit meinen normalen "Reinsteckkabel". Nur wie ich ja sagte, in dem Laden wo ich heute war gab es nur beidseitig "Drehverschlusskabel" (Also F-Kabel, oder F-Stecker) und der Mann meinte, es gäbe keinen Stecker wo auf der einen Seite der "Reinsteckstecker" ist (Dose) und auf der anderen Seite der "Drehverschluss" (Receiver).

Und stimmt, ich vergas zu erwähnen, dass ich ja einen Receiver habe. Es tut mir sehr leid. :(

0
@Raindr0p

Bisher hatte ich Stecker in die Dose der Wand, der Reinsteckstecker und das Gegenstück davon in den TV.

Den receiver hab ich noch von damals rumliegen, als ich bei meinen Eltern wohnte. Und da kam das Kabel von der Schüssel.

0
@Raindr0p

Aha, also dasselbe wie bei mir. Den Receiver brauchst du ganz unbedingt! Ohne den gehts nicht! Kauf dir zur Not einen Neuen, die kosten nicht die Welt. Ich nehm immer die von Skymaster, Billig-Realkauf-Geräte, aber brauchbar. Ist nur die Frage, analog oder digital. Mit analog kriegst du nur die üblichen 30 Sender oder so (so wie hier in Nieders./Bremen) und mit digital ungefähr 300 (die Hälfte davon Franzosen und damit Schrott - ohne Worte). Ist nur ne Kostenfrage. Der digitale kost vielleicht 10 Euronen mehr. Den Sendersuchlauf machst du am Receiver, nicht am TV. Am TV guckst du zukünftig nur noch über den AV (frag mich jetzt nich danach... also auf dem Kanal, wo du sonst immer Video schaust...) Solche Kabel mit Schraub und Schraub (ein ganz normales Sat-Koax mit 2 Männchen - nicht Schraub und Steck oder Steck und Steck...)gibts in jedem Laden, Media Markt, Saturn, ganz egal. Stell dich einfach vors Sat-Regal und schau mal, was du brauchst, 1.5 oder 3 Meter. Sieh dir die Verbindungen genau an, damit du nicht das Falsche kaufst. Dann solltest du zukünftig ganz problemlos TV gucken können. Alles klar? Ach so - die Verbindung Receiver zum TV machst du mit einem Scart-Kabel. Ich schau morgen hier nochmal rein (wenn ich dran denke...)

0

Hallo, sag dem Typen vom Verkauf erst mal er solle wieder mit seinem "Brötchen-Bauchladen" in der innenstadt vrekaufen! Es giubt Adapterstücke, die sind aus Metall, die sich "Adapter F-Stecker-IEC-Stecker" - oder "F-Schnelladapter" nennen. Da brauchst Du nur ein ganz normales Koaxial - kabel mpl. mit Stecker aus dem Handel zu nehmen, und an der einen Seite (Receiver) den "Adapter" anstecken! (Kostet ca. 2-3 EUR). Aber !!!! - Sollte es eine "EINKABELLÖSUNG" der Satelliten - Anlage sein, bracust Du evtl. bestimmte Receiver, sonst geht es nicht. Aber malen wir mal den Teufel nicht an die Wand, dass das so ist. Geh doch einfach mal zu deinem Nachbarn und frag, was oder wie der es gemacht hat!

LG SIR

Frag die Nachbarn wie die das gemacht haben.

Was möchtest Du wissen?