Satelitenschüßel

satelitenschüßel - (Nachbarn, satellitenschüssel)

9 Antworten

Klagen bringt da überhaupt nichts auser einen Handfesten Nachbaraschftsstreit.

An seiner Stelle wäre ich auch uneinsichtig, wenn die Nachbarn wegen solch einer Lappalie klagen wollen.

Scheußlich ! Ein endloser, teurer Krieg vor Gerichte ist vorprogrammiert. Kannst Du die Hecke nicht höher wachsen lassen ?

Nein die hecke ( zaun) darf Nach der Stadt verwaltung nicht höher sein 1,83 Meter

0

hausmauer an grundstücksrand rechtens in diesem falle?

Wir sind uns nicht sicher es gibt eine art hammerrecht das besagt das eine garage am grubdstücksrand des nachbarn gebau werden darf ebenso ein carport wenn es nicht größer wie 40 qm ist. anschließend dürfen sie auf unser Grundstück und die seite fertig bauen, gerüst aufstellen dies das... sie versuchten sogar unsere kleine welt abzukaufen!!!!. Nun zur beschreibung : Wir baben eine pacht für ackerland, ein langes schmales Grundstück. Man betritt es durch ein törchen , der weg führt nach hinten. Links davon ist beet was ja auch zerstört werden könnte. Rechts davon direkt am weg ist ein zaun,unser zaun. Direkt daneben wurde eine mauer gezogen. Man kann nichtmal eine hand dazwischen schieben auch wenn es so aussieht. Es ist wie ein Zusatz raum vom haus mit Türe. Daran wurde das carport gebaut . Nun frage ich ob es rechtens ist, da es keine garage, kein carport komplett ist sondern eher wie ein Anbau aussieht. Hobby bastelrraum mit carport vielleicht. Wir brauchen rat um richtig reagieren zu können. Zudem stell ich mir die frage, ob, wenn wir es nicht zum abriss kommen lassen, ob wir theoretisch, würden wir es kaufen und irgendwann bauen können, auch am rand setzen könnten. Das sie Verbindung dadurch wie eine Art reihenhaus gilt ohne das wir 3 meter davon lassen müssten, denn sonst wäre es nicht machbar. Ich hoffe jemand kann mir die 3 fragen beantworten. Darf ich dann auch am rand bauen? Ist das rechtens was die Nachbarn da stehen haben? Dürfen sie auf unser Grundstück um es fertig zu stellen?

...zur Frage

Wann ist Fremd-Laub eine starke Beeinträchtigung?

Unser Nachbar hat eine riesige Buche mit ca. 4 Meter-Baumstamm, dass da sehr viel Laub anfällt ist wohl jedem klar! Diese Buche wächst seit Jahren über unsere Einfahrt und wurde bereits vor 3 Jahren nach einem Brief von unserm Rechtsanwalt etwas gestutzt. Unserer Meinung leider zu wenig, und außerdem wächst der Baum natürlich nach! Wir haben nie kosten von Dachrinnenreinigung oder sonstiges verlangt! Laubgitter für die Dachrinnen wurden auf eigene Kosten angebracht! Unsere Bio-Tonne ist in der Herbstzeit immer voll mit Laub unseres Nachbarn, da passt kein anderer Gartenabfall von unserem Garten mehr rein! Ohne dem Laub vom Nachbarn würde die Biotonne das ganze Jahr ausreichen! Liegenlassen bis alles vom Baum unten ist geht auch nicht, da sonst Laub in unsere Garage gelangt! Wir wollen nicht noch mal einen RA für einen Brief bezahlen, was sowieso zu keinem Ergebnis führt! Unsere Fragen: Ab wann ist das Fremd-Laub eine starke Beeinträchtigung? Kann das Laub aus unserer Einfahrt auf die Straßenseite vom Nachbarn gekehrt werden?

Über eine rechtsverbindliche Aussage wären wir Dankbar.

...zur Frage

Wie viel Sauerstoff ist in einem 2 Meter breiten, 2 Meter hohe, 2 Meter langen würfel enthalten?

Unter Normalbedingungen.

...zur Frage

Darf ich meine eigenen Früchte im Garten vergiften?

Am letzten Mi, 12.7.2017 ist jemand zum hinteren Türchen (nicht abgeschlossen, aber extrem schwergängig) in unseren Garten eingedrungen und hat sämtliche Josta- und Stachelbeeren (von der Straßenicht sichtbar) geerntet (ca. 5-10 kg), während ich wenige Meter daneben schlief. Habe es Do-Abend entdeckt, ganze Nacht durchgeheult, Fahndungszettel geschrieben und rings herum an Zaun und Auto angebracht. Fr-Morgen bei erstem Tageslicht um 5Uhr noch einmal genau Schaden besehen, da kamen mir die die roten Johannisbeeren auch reduziert vor. Bin traurig ins Bett mit Vorhaben sie "nachher" zu pflücken. Als ich 13Uhr wieder aufwachte, waren sie auch weg. Der Dieb ist getrost am Fahndungsaufruf vorbeigelaufen und hat fast alles gepflückt.Deswegen Überlegung: dann kann ich auch in den Urlaub fahren, aber vorher werden alle Beeren so vergiftet, dass der Dieb starke Erinnerung daran haben wird, egal ob eingekocht oder roh verzehrt. Möchte natürlich keine Vögel schädigen. muss also Büsche abdecken. Mache ich mich damit strafbar?

...zur Frage

Hallo ich habe eine Frage bezüglich des Wegerechts und Nachbarschaftsstreit?

Ich habe seit ca. 3 Monaten ein Problem mit dem Eigentümer meines Nachbargrundstücks welches hinter meinem Grundstücks liegt. Er hat einen separaten Weg zu seinem Weg der an meiner Zufahrt zu meiner Garage lang führt, und bis jetzt ebenerdig und ohne Zaun ist. Die Trennung erfolgt sichtbar durch farbige Steine die die Trennung der Grundstücke anzeigen. Da Er das dahinterliegende Haus vermietet hat, fordert Er nun von uns das wir auf unserer Seite des Weges weiter vor Parken damit seine Mieter einfacher auf seine Zufahrt gelangen können - sprich enger die Kurve nehmen und durch das Überfahren unseren Grundstücks es einfacher haben. Da wir das aber nicht nicht mehr hinnehmen wollen, da der Besitzer nicht uns bittet sondern Anschreit und befehlt uns seinen Anweisungen zu beugen, sehen wir das nicht mehr ein, und Parken nun unsere Autos an der Hofeinfahrt (unsere Seite) aber immer mindestens 30 cm entfernt vom Grenzstein. Die Sache ist nun diese Woche eskaliert, da der Eigentümer des Nachbargrundstücks am Montag mich rüde Beschimpft hat und Fotos von meinem KFZ gemacht wo und wie es geparkt war (das Autos stand auf meinem Grundstück ca. 30 cm vom Grenzstein entfernt). Ich muss erwähnen das seine Einfahrt 3 Meter breit ist und der gesetzlichen Mindestbreite entspricht. Heute Abend wurde ich von einem Mieter mit Schlägen bedroht weil der Herr seinen Porsche nicht mehr mit Schwung und Karacho mehr auf den Weg fahren kann. Ich bin ruhig geblieben trotz der Drohung, aber weil ich alleine war in dem Moment konnte ich keine Anzeige erstatten.

Laut Beglaubigten Auszug des Grundbuchamtes beim hiesigen Amtsgericht hat Er uns ein Wegerecht einräumen müssen. Unser Grundstück ist Belastungsfrei, aber die Situation droht zu eskalieren da wir nicht mehr wissen was wir machen können. Es kann doch nicht sein dass wir uns auf unserem Grundstück so ewas gefallen lassen müssen. Wir können auf das Wegerecht verzichten, und wollen so schnell wie Möglich einen Zaun ziehen lassen, aber was kommt danach? Oder müssen wir uns alles Gefallen lassen auch wenn Er keine rechtliche Handhabe hat?

...zur Frage

Darf ich(mein Nachbar) einfach eine 5 Meter hohe diesen Antenne [circa 5 meter hoch ) auf seinem dach montieren?

Seit dem er diese Annette montiert hat spinnt mein Headsets und Lautsprecher und hör dauernd Funksignale...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?