Satan ist laut Bibel ein Sohn Gottes, der im "Himmels-Gericht" den "Angeklagten" vertritt?

10 Antworten

Nach der Apokalypse vertritt er wohl eher die Anklage.

Ursprünglich war Satan, der Teufel, ein schirmender Cherub, eingesetzt im Garten Eden. Wie kam es dazu, dass dieses einst vollkommene Geistgeschöpf zum Satan und Teufel wurde?

„Jeder wird versucht, wenn er von seiner eigenen Begierde fortgezogen und gelockt wird. Wenn dann die Begierde befruchtet ist, gebiert sie Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollbracht ist, bringt Tod hervor“ (Jak 1:14, 15).

Es hat den Anschein, dass die Handlungsweise des Königs von Tyrus, die in Hesekiel 28:11-19 beschrieben wird, die Handlungsweise Satans in gewisser Hinsicht widerspiegelt. Wieso kann man das sagen?

Weil in diesen Versen von Eden, dem Garten Gottes gesprochen wird. Die Bibel berichtet nur von zwei Menschen, die sich im Garten Eden befanden. Adam und Eva. Allerdings wird auch von einem Geistgeschöpf berichtet, dass eine Schlange benutzte, um mit Eva zu sprechen. Dieses Geistgeschöpf, das sich in diesem Gespräch selbst zum Satan (bedeutet in deutsch Widersacher) Gottes und der Menschen machte befand sich in gewisser Hinsicht also auch im Garten Eden. Er benutzte die Schlange wie ein Puppenredner. Offensichtlich wurde er ursprünglich von Jehova Gott als ein Cherub eingesetzt. Ein Cherub ist ein Engel, dem besondere Aufgaben zugeteilt worden sind. Ein Cherub ist ein Engel von hohem Rang. Cherube unterscheiden sich von den Seraphen. Seraphe sind gemäß Jesaja Kapitel 6 Verse 2 und 6 Geistgeschöpfe, die beim himmlischen Thron von dem allmächtigen Gott Jehova stehen. Dass sie beim Thron des allmächtigen Gottes Jehova ihren Dienst errichten kann man davon ausgehen, dass sie eine sehr hohe Stellung einnehmen. Cherube hingegen bekleideten in der Vision Hesekiels aus Hesekiel Kapitel 10 Verse 9 bis 13 die Aufgabe von Läufern.

Satan, der Teufel, war offensichtlich als ein Cherub eingesetzt. In Vers vierzehn wird über ihn gesagt dass er der schirmende war. Dies war anscheinend seine Aufgabe. Aufgrund seiner Schönheit wurde er allerdings hochmütig. Doch lesen wir den Bericht einmal selbst:

Hesekiel 28:12-19 12 ‚Dies ist, was der Souveräne Herr Jehova gesprochen hat: „Du besiegelst ein Muster, voll Weisheit und vollkommen an Schönheit. 13 In Ẹden, dem Garten Gottes, befandest du dich. Jeder kostbare Stein war deine Decke: Rubịn, Topạs und Jạspis; Chrysolịth, Ọnyx und Jade; Saphir, Türkịs und Smaragd; und aus Gold war die Arbeit deiner Fassungen und deiner Vertiefungen an dir. An dem Tag, an dem du erschaffen wurdest, wurden sie bereitet. 14 Du bist der gesalbte Chẹrub, der schirmende, und ich habe dich [ein]gesetzt. Auf dem heiligen Berg Gottes befandest du dich. Inmitten feuriger Steine wandeltest du umher. 15 Du warst untadelig in deinen Wegen von dem Tag deiner Erschaffung an, bis Ungerechtigkeit an dir gefunden wurde. 16 Wegen der Menge deiner Handelsgüter füllten sie dein Inneres mit Gewalttat, und du begannst zu sündigen. Und ich werde dich entweihen, hinweg vom Berg Gottes, und ich werde dich vernichten, o Chẹrub, du schirmender, aus der Mitte der feurigen Steine. 17 Dein Herz wurde hochmütig wegen deiner Schönheit. Du verdarbst deine Weisheit ob deiner strahlenden Pracht. Zur Erde will ich dich werfen. Vor Könige will ich dich setzen, [daß sie] auf dich niederschauen. 18 Zufolge der Menge deiner Vergehungen, wegen des Unrechts [hinsichtlich] deiner Handelsgüter hast du deine Heiligtümer entweiht. Und ich werde ein Feuer aus deiner Mitte hervorgehen lassen. Das soll dich verzehren. Und ich werde dich zu Asche machen auf der Erde vor den Augen all derer, die dich sehen. 19 Was alle die betrifft, die dich kennen unter den Völkern, sie werden dich bestimmt entsetzt anstarren. Zu plötzlichen Schrecknissen sollst du werden, und du wirst bis auf unabsehbare Zeit nicht mehr sein.“ ‘ ““

Das sind leider oder GOTT sei DANK, nur Märchen, erfunden von unwissenden irdischen Menschen. GALLARIAOY

0

So, da du ja so ungläubig fragtest, ob Satan wirklich ein Sohn Gottes ist, werde ich dir ein paar biblische Quellen zeigen. Ob es Satan wirklich gibt usw, dass ist hier ja nicht die Frage. Die Frage ist auch schon ein paar Jahre alt, aber es wird sicher noch ein paar Interessierte geben.

Ja, Satan (Satanel) war der erste und höchste Engel, welcher auch Gottes lieblings Engel war. Ja, er ist einer der Söhne Gottes.

In Hiobs 1.6 - 22 steht: "Nun geschah es eines tages, da kamen die Göttersöhne, um vor den Herrn hinzutreten; unter ihnen kam auch der Satan." Hier sieht man also es gab mehrere Söhne Gottes und laut meiner EinheitsBibel Quellenaddition auf der selben Seite heißt es: "Die Gottessöhne werden in Genesis mit den Engeln gleichgesetzt." und Satan als ehemaliger höchster Engel, tritt also nun auch unter den Söhnen Gottes an den Herrn.

  1. Immanuel kant schrieb auch eine Interpretation jener Hiobs Passage. Auch er deutet den Satan als Sohn Gottes. " immanuel.at/Immanuel/Exkurs06.htm dan 12,1

  2. In Moses 5 heißt es: 13. Und der Satan trat zu ihnen und sprach: Ich bin auch ein Sohn Gottes; und er gebot ihnen, nämlich: Glaubt es nicht! Und sie glaubten es nicht, und sie liebten den Satan mehr als Gott. Und von der Zeit an fingen die Menschen an, fleischlich, sinnlich und teuflisch zu sein.

Genesis 6,1:" [6.1] Als aber die Menschen sich zu mehren begannen auf Erden und ihnen Töchter geboren wurden, [6.2] da sahen die Gottessöhne*, wie schön die Töchter der Menschen waren, und nahmen sich zu Frauen, welche sie wollten. [6.3] Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre. [6.4] Zu der Zeit und auch später noch, als die Gottessöhne zu den Töchtern der Menschen eingingen und sie ihnen Kinder gebaren, wurden daraus die Riesen auf Erden. Das sind die Helden der Vorzeit, die hochberühmten. " Auch hier sind offensichtlich die Engel die Söhne Gottes. In Dan 3.92 wird nochmal Göttersohn mit Engel gleichgesetzt. (Zu langer Text nun)

Zum Wort Göttersöhne: Das heißt nicht, dass irgendwer von den Engeln von Gott (fleischlich) abstammt. Es sind eher Gefolgsleute. Hier ein guter Artikel: holtzwurm.de/toene/pdf/Gottessoehne.pdf

Aber letztenendes ist es fast alles Interpretation. Ich habe auch schon mit einigen Theologen drüber gesprochen.

Addition um es klar zu machen: Hier gibt es einen Unterschied zwischen Sohn Gottes und GottesSöhne (Engel).

Satan(ael) als einer der Gottessöhne wird aus der Übersetzung der Bibel eher als "Gefolgschaft" gesehen. Der Sohn Gottes, der Einzige ist Jesus.

Satan wie alle Engel, ist einer der Gottessöhne aber das sind nicht leibliche Nachfahren wie wir heut den Begriff Sohn sehen. Jesus hingegen wird als direkter Sohn gesehen.

0

Was möchtest Du wissen?