Sata Jet 1000 B RP Lackierpistole für AutoLackierung

1 Antwort

hallo. ich bin gelernter kfz lackierer und kann dir sagen das das eine sehr gute pistole ist. das RP bezieht sich übersetzt auf reduziertes luft volumen.

also mit weniger luft leistung ein gutes spritzbild zu erreichen.

es kommt drauf an welchen düsensatz du montiert hast. eine 1,6mm düse ist ideal für 2K- klarlack und unilacke, aber auch für wasserbasis und lösemittel basislacke.

2,0mm ist etwas zu gross. geht aber mit etwas geschick auch. ich empfehle die nadel recht weit zuzumachen (wenig lackmaterial) und den luftdurchlauf zu erhöhen.

teste das spritzbild auf abdeckpapier um zu sehen ob sie korrekt eingestellt ist grüsse

wunderbar danke schön hab schon als bedenken gehabt weil im internet steht für industrie maler und Schreiner etc.

momentan ist eine 1,8er drinne und die 1,4 sollte noch kommen oder würdest du mir eher zu der 1,6er raten?

Grus

0
@RedBullracer

ja die 1,8mm ist gut für den 1K-primer und den basislack. wenn bei hellen metalliclacken die düse zu klein ist hast du ein zu geringen durchlauf und das begünstigt wolkenbildung im lack.

die 1,4mm ist ideal für den 2K-HS Klarlack. machst eine deckschicht und wartest bis der klarlack angezogen ist etwa 3-5min bei ca.18grad. dann die letzte zweite schicht die gleichmässig aufgetragen wird und fertig.

also dann, gutes gelingen.

0

Was möchtest Du wissen?