Sat Anschluss geht nicht

5 Antworten

Hat der LNB nur einen Frequenzbereich von 10,7 bis 11,75 GHz, dann ist er analog und out. Gleiches gilt für einen Receiver mit 0,95 bis 1,95 GHz. Digitaltaugliche LNB haben einen Frequenzbereich von 10,7 bis 11,75 und 11,8 bis 12,7 GHz. Digtaltaugliche Receiver haben einen Frequenzbereich von 0,95 bis 2,15 GHz.

Hat der LNB zwei Ausgänge, welche mit "H" und "V" gekennzeichnet sind, so wird ein Multiswitch benötigt.

Also: Ohne wirklich zu wissen, welches Material hier verbaut ist oder werden soll, ist der Fehler nur schwer einzugrenzen. Hersteller- und Typenbezeichnungen wären da schon sehr hilfreich.

kein foto zu sehen..sorry..kannst nochmal posten?? kommen die kabel direkt von der sat-schüssel? oder ist da noch ein multischalter oder disec dazwischen??

Woher ich das weiß:Hobby – seit grundschule interessiert mich das Thema Elektronik

Also die Kabel kommen direkt aber eins ist durch ein Verteiler auf 2 gesplittet, aber ist ja egal, ich beide versucht und von jedem Kabel jedes der 2 verdrillten Drähte

0
@Guiltyc

was steht auf diesem verteiler drauf?? es kann sein dass es noch analog LNB ist...fotos wären schön und hilfreich

0

vorrausgesetzt alles ist bei der schüssel etc. korrekt , hast du am tv/receiver (im menue) den richtigen (kabel) eingang /anschluß eingestellt(gewählt)?

Hallo,

hast Du denn sichergestellt, dass die Schüssel korrekt ausgerichtet ist, der LNB funktioniert und zudem für Digitalempfang gerüstet ist ? ( Analog gibt es m.W. nicht mehr )

mfg

Parhalia

Okay Fotos gehen nicht über Handy momentan, aber die Kabel sind eben weiß ummantelt und haben jeweils 2 verdrillte Kabel rauskommen

2 verdrillte?? ist aber seltsam..was du da eben siehst ist bestimmt nur die schirmung..die "seele" ist die ader noch genau mittig das ist nämlich auch wichtig

0

Für das Antennensignal verwendet man aber Koax-Kabel mit einer massiven Mittelader und einer Aluminiumumantelung ( Folie+Gewebe unter der weißen Außenisolierung )

0
@Parhalia

genau das ist ja auch komische daran was mit "verdrillt" gemeint ist

0
@iEdik

Kenne ich so nur von den Steuerkabeln alter, analoger LNBs, welche die interne Empfangsantenne um 90 Grad zwischen horizontalen und vertikalen Kanalfrequenzen drehen.

0

Was möchtest Du wissen?