Saridon genommen, ist durch beeinhaltetes paracetamol jetzt derempfängnisschutz der pille (maxim) beeinträchtigt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auszug aus der Packungsbeilage der "Maxim":

2.3.2 Wechselwirkungen zwischen Maxim® und anderen Arzneimitteln können auch zum vermehrten oder verstärkten Auftreten von Nebenwirkungen von Maxim® führen. Folgende Arzneimittel können die Verträglichkeit von Maxim® beeinträchtigen:

 Paracetamol (ein Mittel gegen Schmerzen und Fieber) ....

"Verstärktes Auftreten von Nebenwirkungen" heißt nicht, dass die Wirkung der Pille beeinträchtigt wird (das ist nur der Fall bei den Arzneimitteln, die unter Punkt 2.3.1 aufgeführt werden), sondern dass die Nebenwirkungen, die die Maxim sowieso schon hat, stärker auftreten können. 

Welche Nebenwirkungen möglich sind und damit auch stärker werden können, kannst du unter Punkt 4 nachlesen.

Um es kurz zu sagen: nein, die Schutzwirkung der Pille wird durch Paracetamol nicht beeinträchtigt.


Pangaea 04.06.2015, 08:07

... und die Nebenwirkungen ehrlich gesagt auch nicht. Das ist bestimmt wieder so eiin Fall, wo sich irgendwann mal irgendjemand beschwert hat, und der Hersteller hat es vorsichtshalber in den Beipackzettel reingeschrieben, auch wenn es bei weniger als 0,0000001% der Verwenderinnen auftritt.

2
putzfee1 04.06.2015, 10:35
@Pangaea

Mag sein, das kann ich nicht beurteilen. Jedenfalls wird die Schutzwirkung der Pille nicht herabgesetzt, und darum ging es hier ja. Ich wollte auch nur den Unterschied erklären.

3
anja1233456 04.06.2015, 22:47

Dankeschön für die schnelle und ausführliche Antwort :D

0

Ich denke auch, dass der Schutz gegeben ist, aber man kann andere Wechselwirkungen spüren, eventuell andere Schmerzen oder so etwas.

Was möchtest Du wissen?