Sardinien-Rundreise

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich war im Juli auf Sardinien, aber vorwiegend ein STrandurlaub mit kleineren Ausflügen dazwischen.

Du hast ja schon einige Sachen genannt: Castelsardo und La Maddalena sind auf jeden Fall Tagesausflüge wert. Der Ausblick dort und die Landschaft sind fantastisch!

Campingplätze kenn ich leider keine.

Nördlich von Olbia ist ja die sogenannte Costa Smeralda. Die ist sicher auch wert, angeschaut zu werden. Da liegt auch z.B. der Jetset Ort Porto Cervo, wo regelmäßig Großyachten anlegen. An der Costa Smeralda hat es auch viele Strände, die zum Teil sehr flach und "karibisch" sind. Allerdings kosten da praktisch alle Strände Parkgebühren in Höhe von 2.€ pro Stunde und sie sind auch nicht sonderlich breit und groß.

Olbia ist auch ein Besuch wert, da gibt es sogar auch gratis Parkplätze in der Nähe des Stadtzentrums.

Wenn ihr lange große Strände wollt, dann müsstet ihr euch weiter südlich orientieren. z.B. ab San Teodoro abwärts. Unser Favorit war der Strand "Berchida". Der liegt an der SS125 und ist über eine 5km lange Straße (achtung, sehr wackelige angelegenheit) zu erreichen. Der Strand ist total fein und weiß und auch sehr groß. Und so klares Wasser wie dort habe ich noch nie gesehen. Kostet 8€ Parkgebühr pro Tag, die sich meiner Meinung nach aber lohnen.

Weiter südlich bei Orosei hat es auch einen großen Strand, nicht ganz so fein, aber auch schön. Vor allem sind hier die Parkplätze kostenlos.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen. Wenn du noch konkretere Fragen hättest, kannst mich ja per PN anschreiben.

Danke Moreblack, das ist schon mal ein guter Anfang! Werden uns einfach mal treiben lassen und schauen wo es uns hin verschlägt:)

Morgen geht es Los:))

Was möchtest Du wissen?