Sanktionen, Kürzungen des ALG 2 (harz4) bei Schmerzensgeld oder Schadensersatz?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt die Möglichkeit, so eine Angelegenheit mit dem Amt zu besprechen, wer weiß, dass er so ein Problem hat, denn es gibt das Konstrukt der Einzelfallentscheidung.

Wer zum Beispiel durch einen Dritten Schaden zugefügt bekommen hat oder durch andere äußere Umstände, wie zum Beispiel Hochwasserschäden, der hatte ja schon seine Ausfälle.

Es gibt auch (einen mir bekannten Fall) Fälle, in denen in Vorkasse gegangen wurde. Beispielsweise eine Zahnspange für das Kind. Die Rücküberweisung der Krankenkasse nach erfolgreichem Behandlungsende muss man sich auch nicht anrechnen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Normalerweise geht so etwas das JC nichts an, es hat ja mit der Art oder Menge deiner Einkünfte nichts zu tun, eher mit Ausgaben und die wären dann dein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die können das. Jeder verdammte Euro der auf dein Konto eingezahlt wird, gilt als Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miller361
14.07.2017, 14:53

Belege? Beweise? Erfahrungen?

0

egal wo jemand her einkünfte hat , da braucht er in der höhe keine almosen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von miller361
14.07.2017, 14:54

Verstehe ich nicht ganz.... Was meinst du damit erklär mal

0

Ich hoffe das das so ist
Wer das ungerecht findet hat das System wohl nicht verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von atijaja
14.07.2017, 07:50

Schadenersatz ja Schmerzensgeld nein

0
Kommentar von miller361
14.07.2017, 14:56

atijaja Was hoffst du? Das es gekürzt wird oder nicht? Musst dich schon klarer ausdrücken. Wir leben hier in Deutschland. Einem Bürokratenstaat!

0
Kommentar von atijaja
14.07.2017, 15:02

Frage: Kürzung bei Schadenersatz? Antwort: ich hoffe verstanden?

0

Was möchtest Du wissen?