Sanktionen beim Arbeitslosengeld II Hartz 4

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn deine Mutter kein ALG - 2 bezieht,also auch keine Aufstockung zu ihrem evtl.gezahlten ALG - 1 von der Agentur für Arbeit,dann musst du dir keine Sorgen machen,wenn ihr nichts bekommt,kann auch nichts gekürzt werden und du als Studentin hast nach § 7 Abs. 5 SGB - ll eh keinen Leistungsanspruch !

Das wird ein ganz normaler Brief vom Jobcenter gewesen sein,die gleichen die Daten ggf.mit den Schulämtern ab und wenn die allgemeine Schulpflicht beendet ist,möchten sie wissen wie es mit dir in der Zukunft weiter gehen soll bzw.was du vor hast.

Ist in dem Schreiben eine BG - Nummer angegeben,kann auch aus einem früheren Bezug stammen ?

Dann ruf doch am Monat zur Sicherheit mal die kostenlose Hotline des Jobcenters an ( 0800 4555500 ) und frag dort mal nach was das soll.

Wenn sich eine BG - Nummer im Schreiben befindet,dann solltet ihr mal Leistungen bezogen haben,dann brauchst du diese BG - Nummer und Daten deiner Mutter bzw.des damaligen Antragstellers als abgleich beim Anruf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du gar keine Leistungen erhältst, kann man dir ja auch nichts kürzen. Bekommst du denn vielleicht die Leistung über den Bescheid deiner Mutter?

Das solltest du auf jeden Fall persönlich klären. Dazu sind Termine ja da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als erstes solltest Du Deiner Mutter beibringen, dass sie Deine Post nicht zu entsorgen hat, ob sie diese als wichtig oder unwichtig ansieht, spielt keine Rolle. Das ist allein Deine Entscheidung. Mir ist unerklärlich, warum Du das nicht längst reklamiert hast.

Wie andere schon geschrieben haben, melde Dich beim Amt und klär das dort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe ich nicht - Du warst nicht im Jobcenter und hast kein ALG II beantragt - und bekommst so einen Brief? Fährt da jemand auf deinen Tiket? Da würde ich aber schnellstens mal hinfahren und die Sache klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerHund
07.02.2015, 13:50

Genau. Ich hab es nie beantragt und bin auch nicht gemeldet bei denen. die netten Leute sind am Wochenende nicht zu erreichen :D

0

Falls Du die Sache per Anruf nicht aus der Welt zu schaffen ist (siehe Antwort von isomatte), schreib hin, ähnlich wie:

.

Absender, Datum, Anschrift

BG-Nummer ..., Ihr Schreiben vom ...

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Erstaunen lese ich, dass ich sanktioniert werden soll, weil ich angeblich einen Termin nicht wahrgenommen habe. Ich beziehe von Ihnen keinerlei Leistungen, und ich bin auch nicht arbeitslos gemeldet, sondern ich bin Student. - Sollen mir nun von Null Euro 10 Prozent abgezogen werden??

Ich bitte um Klärung und um schriftliche Bestätigung, dass das Schreiben von Ihnen ein Versehen war und die Sache somit erledigt ist.

Hochachtungsvoll

.

Geld für ein Einschreiben auszugeben ist zwar ärgerlich, so kann aber nicht behauptet werden, Dein Brief sei nicht angekommen. Und Du kannst den Vorgang aus Deinen Gedanken streichen.

Naja, bestenfalls lässt sich die Sache doch telefonisch klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezieht Deine Mutter H4 und hat Dich , bezw. Du Dich nicht abgemeldet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerHund
07.02.2015, 19:00

Nein, meine Mama oder irgendwer anders aus meiner Familie bezieht Hartz 4 oder Alg 1 und haben daher auch nichts mit dem Amt zu tun.

0

Wieso entsorgt deine Mutter an dich gerichtete Briefe?

Wie kommt das Amt denn an deine Daten?

Sicher, dass es das Arbeitsamt ist?

Der kürzeste Weg wäre, den Sachbearbeiter, der dir diesen Brief geschickt hat, anzurufen und nachzufragen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerHund
07.02.2015, 13:59

sie empfand ihn als unwichtig -.-* Ich werde Montag mal anrufen und woher sie meine Daten haben würde mich auch interessieren

0

Moment, das ist ein bißchen wirr beschrieben. Beziehst du nun Leistungen oder nicht? Und wenn nicht, wie will man dir dann Leistungen, die du garnicht bekommst, kürzen? Rufe da am besten mal an und erkundige dich genau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerHund
07.02.2015, 13:47

Ich bekomme keine Leistungen von denen. Dadurch das ich Studenten bin darf ich die Leistungwn auch nicht beziehen. Die wollen mir 10% von nichts abziehen

0

Was möchtest Du wissen?