Sandwichplatte aus Kunststoff-Tür austauschen

Kunststofftür - (heimwerken, Kunststofftür)

3 Antworten

Leider habe ich aus dem Fundus MEINER Erfahrungen keinen abschließend guten Rat für dich. Ich weiß aber definitiv, dass die Rahmen für solche Türen in sich verklebt werden, also in sich stabil sind. Die Füllungen werden anschließend "trocken" eingesetzt und - so weit ich mich richtig erinnere - in zwei Schritten festgeklemmt: Zuerst kommen die umlaufenden Profilleisten rein; die werden reingeklopft. Da kommt ein Gummi- oder Kunststoffhammer und meist noch ein Stück Buchenholz als schonendes Schutzstück zum Einsatz. Anschließend werden umlaufend die Gummidichtungen reingedrückt. Weil man das in Worten nur unvollständig beschreiben kann, mein Rat: Ruf den dir nächstgelegenen Fensterbaubetrieb an, schildere denen deine Absicht und frag einfach, ob sie dir an einem Demonstrationsfenster/-rahmen das Rausnehmen und wieder Reinsetzen einmal zeigen UND DICH SELBST MACHEN lassen (zugucken ist nicht gleich selbst machen!!). Die meisten sind eigentlich so nett, dass nicht auf Teufel komm raus auf Aufträge schielen, sondern mit Augenmaß reagieren. Viel Erfolg!!!

Wenn die separat ist (was ich nicht glaube) dann gibt es Eckleisten oder Ähnliches, die diese Platte halten. Also Leisten ab, Platte raus.

Die Platte ist mit einer Gummierung eingefasst. Mit Spachtel und ähnlichem bekomme ich sie nicht heraus.

Was möchtest Du wissen?